04 Jul 2012

Trekcast #007 – Raumschiff Eberswalde

3 Kommentare

Unser Gast im Trekcast: Benjamin Stöwe, Erschaffer, Produzent und Sprecher bei Raumschiff Eberswalde

Der Trekcast mit der James Bond Nummer widmet sich einem der erfolgreichsten, wenn nicht sogar dem erfolgreichsten Star Trek-Hörspiel, das Deutschland je gehört hat: Benjamin Stöwe ist unser Gast. Er ist Radio- und Fernsehmoderator, Synchronsprecher und vor allem Star Trek-Fan. Mit einer Ausstellung in Eberswalde fing alles an. Daraus entwickelte sich das Projekt Raumschiff Eberswalde, dessen kurioser Name nicht darüber hinwegtäuschen sollte, was sich spannendes dahinter verbirgt. Denn Benjamin hat in hunderten Folgen nahezu alle bekannten Star Trek-Stimmen in Gastauftritten dabei gehabt.

Im Gespräch mit Yann, Thorsten und Malte verrät Benjamin, wie es zu dem Projekt kam und wie die Zukunftspläne dafür aussehen. Die nächste Ausstellung ist längst in Vorbereitung – ein überaus interessanter Trekcast, mit dem wir uns in die verdiente Sommerpause verabschieden.

Links zur Sendung
Raumschiff Eberswalde

Moderiert wird der Trekcast von den Star Trek-Experten
Yann-Patrick Schlame,
Thorsten Kroke
und Malte Kirchner

Die aktuelle Folge könnt Ihr hier abrufen:

Trekcast bei iTunes abonnieren

Euer Feedback ist unser Antrieb: Wir freuen uns über Eure Zuschriften zum zweiten Trekcast: Schreibt uns eine E-Mail an info (at) trekcast.de, postet etwas auf unserer Trekcast-Facebook-Seite oder twittert mit uns (@TrekcastDe)!

Ebenfalls lesenswert:

[zum Anfang]
3 Responses to Trekcast #007 – Raumschiff Eberswalde
  1. Tolle Folge! Wäre sonst nie auf „Eberswalde“ aufmerksam geworden. Werde ich mir mal laden und mich durchhören 🙂

  2. Hallo liebe Trekcaster,

    ich bin etwas spät dran mit dieser Folge, da mich das Thema erst gar nicht interessiert hatte.
    Ich dachte Eberswalder wäre entweder eine Parodie oder halt eine mehr oder weniger laienhaft gemachte Spaßserie von Fans für Fans. Aber das hat mich nun wirklich überrascht! Respekt, das ist ja mal richtig professionell und spannend gemacht. Ich lade mir grade die Folgen auf meinen mp3-Player. Und dann auch noch mit so vielen Camoes von Originalsprechern, super!

    Zum Thema Star Wars ist vielleicht folgendes interessant: Seit ein paar Jahren gibt es nämlich auch in Deutschland Hörspielumsetzungen von Romanen die zwischen oder nach den Filmen spielen. Das Ganze mit Originalmusik und den deutschen Stimmen, von offizieller Seite. Vor allem die Umsetzung der sogenannten Thrawn-Trilogie, die nach dem letzten Film spielt, ist gelungen, denn schon die Romane gelten als mit die besten was an Star Wars Geschichten veröffentlicht wurde: http://www.amazon.de/Erben-Imperiums-Teil-1-4-Star-Wars/dp/394108254X/ref=sr_1_14?ie=UTF8&qid=1374833735&sr=8-14&keywords=star+wars+h%C3%B6rspiel

    Merkwürdig ist nur, dass diese jetzt erst in Deutschland vertont werden, da sie ja wahrscheinlich mit dem neuen Abrams Film dann eh „überschrieben“ werden. Aber das kann man ja dann für sich ähnlich wie Star Trek handhaben mit seinen zahlreichen Parrallel- oder Spiegeluniversen. Ansonsten auch wieder ein sehr unterhaltsamer podcast, eure humorvollen Doppelpässe bringen mich immer wieder zum schmunzeln. Macht weiter so!

  3. Hallo Ihr Drei,

    ich bin gerade dabei, alle eure Folgen nachzuhören, nachdem ich durch Hoaxilla neugierig gemacht wurde. Bin selber mit der Classic-Serie (in spanisch, da ich in Paraguay aufgewachsen bin 🙂 ) eingestiegen und war dann ganz überrascht, als ich nach Deutlschand kam und feststellte: das gibs hier auch. 🙂

    Eure Folge über Raumschiff Eberswalde hat mich sehr neugierig gemacht und ich hab mir gleich mal alle Folgen geholt.. ähm.. ja, soweit das möglich war. Folge 432 ist nämlich die letzte, die ich noch finden konnte und auf youtube scheints, jedenfalls noch, die letzte Folge zu geben, aber wo finde ich den Rest? Der Gedanke, alles zu hören und dann an den letzten Abschnitt nicht ranzuukommen, ist nicht gerade prickelnd. 😀

    Ansonsten find ichs super, so manche Folge, egal welcher Star Trek-Serie, mal aus teilweise völlig anderer Sichtweise seziert zu hören (bin erst mit Trekcast 16 durch 😀 ) Macht weiter so!

    Schöne Grüße
    Jenny


[zum Anfang]

Kommentar verfassen