28 Jun 2016

Trekcast #051 – Star Trek im TV

29 Kommentare

Tele 5 hat zum 50. Jubiläum der Serie das Star Trek-Jahr ausgerufen: Erstmals sind alle fünf Serien auf einem Fernsehsender zu sehen, neu sind dabei auf Tele 5 die Original Series (TOS) ab dem 16. Juli und The Animated Series (TAS) zu sehen. Zudem gibt es zu TOS ein Fan-Voting, bei dem aus 30 Vorschlägen am Ende die beliebtesten fünf gezeigt werden.

Im Gespräch mit Pressesprecherin Silke Schuffenhauer und Serienredakteur Torben Kessler erfahren wir mehr über die Hintergründe: Wie gelangen Serien überhaupt zu den Sendern, nach welchen Kriterien werden sie wann gezeigt, wie ist der Draht zu den Fans und was gibt es zu beachten. Wir sprechen auch über Streamingportale, die Geschichte und den Aufbau von Tele 5 und vieles mehr.

Außerdem: Trauer um Star Trek-Darsteller Anton Yelchin und viele Zuschriften unserer Hörer.

Themen und Zeiten im Überblick

00:00:00 Intro/Begrüßung
00:03:40 Star Trek im TV bei Tele 5
01:03:05 Zuschriften unserer Hörer

Links zur Sendung

Tele 5-Website mit allen Infos zu den Star Trek-Serien
Tele 5: Fanvoting zu TOS
DSi News: Trauer um Anton Yelchin

Aus den Zuschriften unserer Hörer

Eltern-FSK für Star Trek-Folgen
Badesachen im Star Trek-Design
Golem-Bericht über Star Trek Axanar
Spiele mit Borg mit Simon und Gregor

 

Die aktuelle Folge könnt Ihr hier abrufen:

 

Trekcast bei iTunes abonnieren

Ebenfalls lesenswert:

[zum Anfang]
29 Responses to Trekcast #051 – Star Trek im TV
  1. [Dieser Kommentar entsteht im Hörfluss]

    Hallo liebe Trekcaster,

    mit TAS sind es dann 6 Serien, die existieren. (TOS, TAS, TNG, DS9, VOY, ENT).
    Auch wenn selbige lange Zeit nur bedingt (ich glaube 1 oder 2 Folgen) zum canon gehörten, so wurde diese Roddenberry’sche Richtline mit der DVD-Veröffentlichung seitens Paramount gelockert bzw. fort gebeamt.

    [Star des Podcasts]
    [Geschichte von Tele5]
    Ich weiß noch, wie am Neujahrsmorgen (ich glaub ’92) dann auf dem Platz wo früher Tele5 und BimBamBino lief plötzlich etwas „komisches“ namens RTL2 war.
    Damals auch ein guter Sender, der Bino und das Nachfolgevormat Vampy sendete.

    Schade, dass man vorab keine Fragen an die Gäste stellen konnte,
    bzw. es evt. ein LIVE-Cast sein konnte.
    {So wäre ua. eine Frage gewesen, ob man nicht Doctor Who Classic (6./7. Doctor auf deutsch, Doctoren 1-5 auf englisch mit dt. Untertiteln) bringen könnte. Vielleicht bleibt eure Kommunikation ja bestehen und ich hackt nach.}

    Es fehlen nur noch die Ausstrahlungsrechte der Filme. Die liegen ja bei 1-10 bei kabelseins und 11/12 bei Prosieben.

    Der Aufruf zu „Horta…“ kam leider etwas zu spät. Vielleicht vote ich später nochmal dafür.
    Schöner wäre ja noch, dass man aus einer Auswahl aus jeder Serie seine Lieblinge voten hätte können. Und dann jeweils die TOP 3/5 aus TOS, TNG etc. gesendet werden.

    Zur neuen Serie:
    Ich weiß ja nicht, wie es bei CBS und Star Trek ist, aber bei o.g. Doctor ist es so, dass der der die dt. Rechte kauft für die Erstveröffentlichung (DVD oder TV) auch die Synchro in Auftrag geben muss. So ist es zB. dass FOX die neuen Folgen übersetzt, ausstrahlt und später Polyband diese dann vertreiben darf.
    Es wäre schön, wenn Tele5 die neue Serie exklusiv bringen darf.
    Dann sitz ich auch gerne jede Woche pünktlich vor dem sonst ausgeschaltetem Fernseher.
    Ich bekomme gerade Flashbacks an Freitag Abende 20:15Uhr Sat.1 als Voyager ausgestrahlt wurde. (Der Punkt als ich endgültig Trekkie wurde)

    Wird es noch ein Fan-Special von euch anlässlich des 50. geben? So persönliche Anekdoten, euer Start mit Trek, eure Lieblingsfolgen (nach Serie/ allg.), Lieblingsgäste, Outtakes, etc.

    Das ursprüngliche GIGA (Green) lief recht lange immer 15-20Uhr.
    Dann lief später eine Auskopplung der Games Rubril 22-24Uhr
    Es folgte der Help-Bereich 20-22Uhr.
    Dann kam ein Umbruch und das ganze wurde in viele einzellne Sendungen und Themen aufeteilt, die teils ihre Fanbase hatten (wie ‚Onlinewelten‘ und ‚WOW – das World of Warcraft Magazin‘)
    Dann ging Giga unter und ist jetzt etwas neu belebt worden im Netz.

    Zur Axanar-Klage: Scheinbar war JJ’s Aussage nicht richtig,
    denn es gab nun ein Dementi seitens CBS und dann die neuen FanFilm-Richtlinien.
    Vor wievielen Wochen habt ihr aufgezeichnet?

    Grußfrequenzen geschlossen.

    P.S.
    Ich such immer noch nach einem günstigen Tricorder der TNG/DS9-Ära.
    (ggf. auch nur mit Aufklebern, ohne Funktion) und dem passenden Gürtel,
    in dem man den (Knochen-)Phaser und den Tricorder unterbringen kann.
    Hat jemand so etwas oder kennt jemanden (der jemanden kennt etc.)
    der so einen herstellen kann?

    P.P.S.
    Wie wäre es mal mit einem Fan-Treffen (ggf. mit exkl. LiveCast vor Ort)?

    P.P.P.S.
    Hat jemand TNG Staffel 6 und 7 auf BluRay in der Collectors Edition, noch unbenutzt?
    Bzw. verkauft diese jemand, samt Pin und ungenutzten Code, sofern dieser eigentlich auf der Webpage noch einlösbar ist für den Sammelkoffer.

    P.P.P.P.S.
    Wann kommt der Cast zu den Games?
    Da findet ihr als Nicht-Zocker sicherlich ein paar Leute, die darüber reden.
    Jetzt wurde ja ein Star Trek VR Spiel angekündigt, in dem man auf einem Schiff in der neuen Timeline Captain sein kann.

    P.P.P.P.P.S.
    Ich suche auch noch die Staffeln 3 und 4 von Enterprise mit dem Code
    (wenn noch einlsöbar) für die Widmungsplakette.

    P.P.P.P.P.P.S.
    Wann kommt der FireFly-Cast?

    P.P.P.P.P.P.P.S.
    Das beste Bier ist… / Kölsch ist…

  2. Tele5 HD ist nicht Freetv, sondern ein Bezahldienst als HD+ oder DVB-T2. Noch schlimmer mit HD+ werden TV Aufnahmen beschränkt/verhindert ebenso die Überspringung von Werbung verhindert.
    2 Kanalton ist technisch über 30 Jahre schon möglich und bewährt. Warum gibt es keine im Freetv sondern nur im Paytv und Streamingdiensten. Die Wahrheit: Lizenzkosten sind mit zusätzl. Org.Ton teurer und man will Zuschauer aus anderen Ländern ausschießen, die ein Freetvsender auch per Sat empfangen könnten. Die Schweizer SRF Gruppe sind die einzige, die grundsätzlich Serien und Spielfilme in Zweikanalton ausstrahlen. 1. Weil sie sich das leisten und 2. das TVsignal per Sat verschlüsseln. Es ist also möglich!
    Durch zigfache Werbeunterbrechungen werden Serien unanschaubar und noch weiter im Inhalt gekürzt. Eine zusätzl. Zensurschere gibt dann einem den Rest.(Schablonen der Gewalt für Kiddies….)
    Deshalb ist linearesTV für Serien wie Tele5 sowas von Tod.

    • Natürlich gibt es 2-Kanal-Ton im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Schon mal arte geschaut???

    • Nicht ganz. Spanische Sender senden grundsätzlich auch in Spanisch und im O-Ton. Dazu kann man sich dann Untertitel einblenden lassen. Zumindest geht es bei DVB-T, über Schüssel hab ich es nie probiert.

  3. Die HD Ausstrahlung von TNG ist zwar optisch schön, aber leider ist dort jetzt der Ton zu hoch, weil man mit 25 Bildern pro Sekunde sendet (Blu-ray: 23,96 Bilder pro Sekunde und richtiger Tonhöhe). Das klingt jetzt genauso schlimm wie einst auf der DVD. Da kann Tele 5 leider auch nicht viel machen, aber es stört trotzdem.

  4. Der Podcast ist wie ein guter Wein, je älter, desto besser wird er. Schon aller ehren Wert, was ihr immer für tolle Gäste an Land zieht. Auch die beiden von Tele 5 waren sehr symphatische Gäste, denen ich gerne länger zuhören würde.
    Würde jetzt sogar Tele 5 unterstützen, (Stichwort: Crowdfunding) damit sie die neue Star Trek bekommen!!

    PS. Sehr traurig, aber dieses Jahr ist irgendwie verflucht, was die Todesfälle angeht.

  5. PS Korrigiert das mal, da steht immer: wartet aus die Freigabe statt auf….
    Nur so am Rande….

    • Ich habe das gerade mal wieder korrigiert. Leider steckt der Fehler in der deutschen Sprachdatei für unser Theme und wird bei jedem Update wieder hergestellt. Ich bin aber auch zu faul, mir im Forum des Theme-Anbieters einen Account aufzumachen nur um auf den Tippfehler hinzuweisen. 🙁

  6. Hallo Trekcaster,
    wenn ihr gerade schon über Star Trek im TV redet, möchte ich an dieser Stelle eine kleine Geschichte aus meiner fernen Kindheit erzählen:

    Damals lief „Raumschiff Enterprise“ nämlich noch auf Kabel 1, um genau zu sein immer Samstag Morgens um 6 Uhr. Zuvor war ich noch kein Fan gewesen und kannte auch nur ein paar der Filme, also beschloss ich nun mir die Serie anzuschauen. Allerdings war ich damals noch etwas faul, und beauftragte deswegen meine Mutter, um 6 Uhr aufzustehen und mir die aktuelle Folge auf Videokasette (Was ist eine Videokasette?) aufzunehmen, was sie dann auch wirklich tat. Am folgenden Mittag sah ich mir diese Folge („Der Zentralnervensystemmanipulator“) schließlich an und war „faszinierd“. Die Abenteuer von Kirk und Co. hatten mich in ihren Bann gezogen. Von da an stand ich jeden Samstag Morgen auf (meine Mutter durfte ausschlafen) und reiste mit der Enterprise in ferne Welten. Schon bald machte ich auch mit der „nächsten Generation“ und einer Raumstation namens „Deep Space 9“ bekanntschaft. Der Rest ist Geschichte.

    Heute sehe ich es sehr gerne, dass Tele 5 sich dem Franchise angenommen hat und die Serien auch zu humanen Sendezeiten ausstrahlt. Toll finde ich es auch, dass die Zeichentrickserie endlich mal wieder die Chance bekommt. Aber hoffentlich in der neusynchronisierten Fassung und nicht der grottigen ZDF-Version („Die Enterprise“)!

    Macht weiter so!

  7. Hallo auch mal wieder von mir,

    gestern schon versucht, einen Kommentar zu schreiben, aber beim abschicken war die Seite dann weg und mein Geschriebenes auch. Ich habe das übrigens öfter, dass ich nicht gleich die Trekcast-Seite öffnen kann (Fehler 404 oder Proxy nicht erreichbar) mit verschiedenen Geräten, egal ob Handy, Tablet oder Laptop. Nach einem oder zwei weiteren Versuchen lädt er dann die Seite korrekt. Hat das noch jemand zufällig?

    Zur aktuellen Folge: Wieder sehr klasse, die Gäste und das Thema sehr erfrischend, hat gut Spaß gemacht. Ich mag auch Tele 5 ganz gern, schaue gern mal ST oder auch die Schlefaze.

    Kurz zum Kommentar von Trekkie weiter oben:
    Ja, Tele 5 HD muss man indirekt über HD+ bezahlen, kostet 5 € im Monat, dafür bekommt man dann 21 private HD-Sender, eben auch Tele 5. Wer das nicht will, schaut eben alles in SD und muss nichts bezahlen, aber schön ist das nicht, zumal die TV-Geräte ja auch immer größer werden!

    Allenfalls könnte man allgemein meckern, warum man überhaupt für HD-Sender zusätzlich bezahlt, wo doch HD-Geräte eigentlich Standard sind mittlerweile. Das hat aber nichts mit den Sendern an sich, sondern den Übertragungen über Satellit etc. zu tun, für HD muss eben wesentlich mehr Bandbreite zur Verfügung gestellt werden. Deswegen gegen Tele 5 oder andere Sender herum zu wettern ist Quark.
    Was die Aufnahmebeschränkungen angehen, naja, ich für meinen Teil halte von selbst aufgenommenen Zeug eher wenig. Wenn ich da an meine Regale mit VHS-Kassetten mit TNG denke, was habe ich da alles aufgenommen, Werbung gespult wie ein Irrer oder noch 2006 mit PC und TV-Karte VOY in Kabel 1 aufgenommen und stundenlang geschnitten oder das Logo entfernt. GRAUSAM!
    Ich finde die genannten Ansprüche bei den Aufnahmen in HD, die Trekkie nannte, auch nicht gut, das hat eher immer was schmarotzendes. TNG wurde z.B. aufwendig in HD hergestellt und kostet ja als Komplettbox nur noch 119,- €. Warum sollen dann die Sender bei den ganzen Schnittmöglichkeiten, die wir heute haben usw., die Aufnahme und Schnitte erlauben und am besten noch das Abspeichern in ein beliebiges Format und das alles für nix?

    Und nun habe ich noch Neuigkeiten gelesen zur neuen Star Trek Serie:

    Demnach hat sich Brain Fuller geäußert und meinte, es wird wohl 13 Folgen mit einem Handlungsbogen geben, also keine Einzelepisoden.
    Quelle hier: http://winfuture.de/news,92923.html

    Angeblich soll alles auch in einer komplett neuen Zeitlineie spielen, der Kelvin-Zeitlinie!
    Quelle: http://www.robots-and-dragons.de/news/110074-star-trek-aus-dem-abrams-verse-wird-die-kelvin-zeitlinie

    Ob das alles stimmt, nun ja, zumindest das mit dem durchgehenden Handlungsbogen halte ich für plausibel!

    Ihr drei vom Trekcast, weiter so!

    PS: die Enterprise E auf der Garage (6 m), das war ich, die Vorbereitungen dazu laufen bereits, Materialbeschaffung etc. Momentan bin ich dabei, einen Stahltorso aus einzelnen Modulen als CAD-Modell zu entwerfen, danach werden die benötigten Stahlteile beschafft und dann zusammen geschweißt.
    Dann geht’s weiter. Evtl. kommen dieses Jahr noch erste Bilder!

    • Das Problem, dass die Seite manchmal nicht lädt, hatte ich auch schon ab und zu. Im Log finde ich dazu meist keine wirklich treffsichere Fehlermeldung, das macht das Ganze recht schwer zu debuggen. Aber ich schaue bei Zeiten mal, ob ich den Fehler eingrenzen und beheben kann, denn mich hat das manchmal schon schöne und lange Kommentare gekostet, was sehr ärgerlich ist.

  8. Also warum die Axanar verklagen wollten wundert mich nicht im geringsten.
    Wobei hier nur der Aspekt des „in Erscheinung Tretens“ betrifft, es gab da wohl auch noch das ein oder andere fragwürdige Finanzierungsmodell.

    Die haben es gewisslich vermieden zu erwähnen, dass das was sie da machen ein Fan-Film ist.
    Weder ein Obligatorische Disclaimer vor den Videos noch irgendwo auf der Webseite wurde darauf hingewiesen das es sich um ein Fan-Projekt handelt.

    Auf der FAQ/About Seite findet man folgende Formulierungen:
    „Axanar will be the first non-CBS/Paramount produced Star Trek to look and feel like a true Star Trek movie.“
    Ich meine die Doppeldeutigkeit ist doch hier eindeutig: „first non-CBS/Paramount produced Star Trek“.
    Und weiter geht’s mit, „But making a fan film was not of interest to Alec“.

    Das die nicht gehenkt wurden ist wahrlich nur dem Gnadengesuch der etablierten Regisseure geschuldet.

  9. Als ich den Titel gelesen habe, war ich erst skeptisch, weil ich mir nix drunter vorstellen konnte. Bin noch nicht durch, aber wow, tolle Gäste und sehr interessantes Interview 🙂

  10. Da ich über Terrestisch kein Tele5 bekomme fand ich das Thema zwar lau aber nicht ganz uninterresant. 😉

  11. Hmm, also jetzt muss ich doch nochmal das Thema Musikgeschmack ansprechen, tut mir leid aber ich muss mal eben eine Lanze brechen: Bon Jovi ist meines Erachtens nach (auch wenn ichs selbst kaum bis gar nicht höre, weil absolut nicht meine akustische Wellenlänge), ebensowie auch Phil Collins oder Depeche Mode solider Musikgeschmack … wenn ich mir so manche Totalausfälle mit anhören muss, die heutzutage so produziert und in den gängigen Radiosendern rauf- und runtergeplärrt werden in qualvoller Redundanz … 😉
    Auch zum Thema musikalischer Gegenpol kann ich ganz gut mitreden, an sich höre ich viel aus dem Industrial, EBM oder Futurepop-Bereich … mein musikalischer Gegenpol ist dazu (man mag es kaum glauben): klassische bzw neoklassiche Musik – Vivaldi, Mussorgsky, Ifukube, Holst oder auch mal ein wenig Grieg … Da schrubben sich DVDs gleich mal viel besser … 😉

  12. Kleiner Tipp für eure News-Sektion: In Berlin ist gerade (Deutsche Kinemathek im Sony Center) die Ausstellung „Things to come“ gestartet, eine Sci-Fi-Austellung. Auch einiges an Star Trek zu sehen, unter anderem Kostüme. Sehr schöne Ausstellung!

  13. Nach 51 TrekCasts muss ich hier mal eine kleine Kritik loswerden: Bitte, liebes TrekCast-Team, bemüht euch doch ein wenig den englischen th-Laut richtig auszusprechen. Der soll nicht wie ein S klingen, und auch nicht wie ein F.
    Mir fällt das nun schon sooo lange negativ auf, dass ich es jetzt einfach mal loswerden musste.

    Ansonsten bitte weitermachen wie bisher!

  14. Tja, wie könnte man diese Episode nennen, in der sich der Treckcast mit Tele 5 trifft?

    Ganz einfach: The Best of Both Worlds!

  15. Irgendwie scheint mein Kommentar zum Tötungsspiel wieder als Spam ausgesondert worden zu sein. Könntet ihr mal gucken, ob ihr die noch findet.

    • Habe ich leider nicht finden können, sorry.

      • Dann, zweiter Versuch:

        Im Interview wurde gesagt, dass die Folge „Das Tötungsspiel“ nicht am Nachmittag gezeigt werden darf. Jetzt wurde diese Folge früher bei Kabel 1, Sat.1 und auch bei Tele 5 schon mehrfach nachmittags oder am Vorabend gezeigt. Die DVDs der 4. Staffel haben auch eine FSK-12-Freigabe

        Die VHS-Veröffentlichung war allerdings erst ab 16 freigegeben, was ja zur ausschließlichen Nachtausstrahlung passen würde.

        Ist die FSK 16 korrekt und die nachmittäglichen Ausstrahlungen waren rechtswidrig, oder gekürzt? Ist die DVD-Fassung gekürzt? (Das gab es ja auch bei der DS9-Folge Die Abtrünnigen, wo der Genickbruch durch anderes Bildmaterial ersetzt wurde.)

        Kann das jemand erklären?

  16. Hallo liebe Trekcaster,
    als Stammhörer der zweiten Stunde möchte ich auch endlich mal meinen Senf zu einigen Themen geben. Ich macht echt gute Arbeit und ich habe großen Spaß euch zuzuhören! In der Regel mache ich das bei langweiligen Tätigkeiten, die dann äußerst kurzweilig werden (putzen…) 🙂 Ihr drei seid für den Trekcast das, was Jim, Spock und Pille für die Enterprise sind 🙂

    Los gehts:

    Ihr habt öfters über die besten/schlechtesten Star Trek Filme gesprochen. Bei der Liste der schlechtesten blieb meiner Meinung nach Nemesis stäflich unerwähnt. Ist schon sehr lange her, dass ich den gesehen habe, aber der fällt für mich in die Rubrik „substanzlose Anbiederung an den Mainstream“. Da finde ich selbst den 5. besser…

    Allgemein bin ich gespannt, wie eure Meinung zum kommenden Kinofilm ist, von den letzten beiden war ich ziemlich enttäuscht. Wenn Yann sein ok gibt, geh ich ins Kino 😉 Wir haben einen ähnlichen Geschmack.

    Obwohl ich Maltes Meinung oft am schlüssigsten finde, ist dein Film/Seriengeschmack für mich nicht so nachvollziehbar (betrifft Voyager und ST6/7). Bin mal gespannt, wie du Generations rechtfertigst. Das ganze Nexus-Konzept ist völliger Murks. Zudem war Kirk, eine Legende, ein Meister darin, dem Tod und der drohenden Niederlage zu entrinnen und dann kommt ein 08/15-Fanatiker daher und schmeißt ihm ne Brücke auf die Rübe. Das köennte vom Ironiegehalt ein Skript aus Firefly sein 🙂

    Thorsten hat glaube ich irgendwann mal (?) eine Bemerkung bzgl. Trelane (Squire of Gothos) und Q gemacht. Da gibts ein ziemlich abgefahrene Geschichte von Peter David mit Namen „Q^2“ aus dem Heyne-Verlage, wo Trelane als Mitglied der Spezies Q und als Patenkind von Q beschrieben wird. Wie pubertierende Q das halt so machen, wirbelt er auf der Enterprise D das Raum-Zeit Gefüge ordentlich durcheinander und es gibt viele alternative Zeitlinien (Jack Crusher als Cpt, Picard als No. 1; die Zeitlinie von Yesterday’s Enterprise, …). Das Buch ist sehr spannend und empfehlenswert und auch losgelöst von irgendwelchen Buchreihen zu verstehen.

    So, steter Tropfen höhlt den Stein: Wie wär’s mal mit einem TOS-Cast 😉
    Ernsthaft und falls es nicht schon jemand vorgeschlagen hat: Ich habe die ersten beiden TOS-Staffeln als BR daheim und würde die euch zum Testen leihweise zur Verfügung stellen. Die Ausrede zu teuer gilt dann nicht mehr 🙂

    Zum Schluss dürft ihr noch über meinen Nickname spekulieren, sollte nicht so schwer sein. Außerdem, da ja öfter andere SF Franchises angesprochen werden: Was haltet ihr eigentlich von den Stargate Serien und Farscape (letztere aufs dringlichste zu empfehlen!!!)

    Viele Grüße und weiter so!

  17. Servus leute, ich wollte mal ein ganz großen Lob an euch geben, ich bin habe fast alle eure folgen gehört, alles durcheinander und einer kurzen zeit, bin per zufall auf euch gestoßen, es macht echt viel spaß so viel über die alten folgen zu sprechen und die folgen wieder zu schauen, auch ein großes lob an tele5, finde die super dass sie sich dafür einsetzen alles zu zeigen. so jetzt komm ich mal zu den blu-rays, also ich habe an meinem Geburtstag das komplette TNG Blu-ray paket von meiner Freundin bekommen, war sowas von begeistert dass ich die folgen wieder schaue und mich die Bildqualität begeistert hat. in einer folge wo es um data´s tag ging, konnte man ein fliege im spot´s futter erkennen, das bild war richtig scharf. Respekt an den leuten die dass ganze im hd abgedreht haben. also ich kann die blu-ray´s weiter empfehlen, ich bin echt gespannt ob ds9 & Voyager endlich auf Blu-ray kmmen?! ich wess ihr wisst genauso viel wie ich. ich will endlich mal viel mehr über die neue serie wissen, das ganze dauert eine ewigkeit bis wir die serie hier in deutschland sehen dürfn!!

    ich finde eure sendugen genial, hab nix auszusetzen, macht weiter so, ich hoffe ihr macht undendlich viele folgen. lebt lang und in frieden!!!!
    Gude

  18. Liebe Trekcaster,

    bin gerade über diese News gestolptert bzgl. CGI Rohmaterial von DS9 und VOY. auch auf die Gefahr hin, dass ihr sie vielleicht schon kanntet:

    Die Ersteller von damals haben wohl noch die Rohdateien der CGI Szenen,
    was vielleicht helfen könnte um es in HD zu bringen. Natürlich müsste man Modelle und Texturen überarbeiten, aber wenigstens nicht bei 0 anfangen.

    Disclaimer: Leider ist die News von 2013, und bisher ist ja nichts passiert, von daher wohl weiterhin ein Wunschtraum..

    http://www.trekzone.de/content/dt/news/2013-06-03-1-dateifund-koennte-ds9-und-voyager-blu-rays-naeher-bringen.htm

    • Danke für den Hinweis. Wir haben vor einigen Folgen schon mal über die Nachricht gesprochen – leider hat es ja bislang nicht dazu geführt, dass sich in der Sache etwas bewegt.

  19. ES IST VORBEI ! Die neuen Fan-Film Richtlinien haben ihr erstes großes Opfer gefunden. New Voyages/Phase II ist offiziell Geschichte! Die Macher haben angekündigt das es keine weiteren Folgen mehr geben wird ( auch keine Kurzfilme ) und es selbst nicht sicher ist ob die bereits abgedrehten Episoden veröffentlicht werden. Die Sets werden nur noch für offizielle Besichtigungstouren mit CBS-Lizenz genutzt.

    Danke Paramount/CBS für dieses tolle Jubiläumsgeschenk.
    Ich werde kein Geld mehr für Star Trek ausgeben!
    Ich hoffe diese Arroganz wird sich bitter rächen.

    • Ich vermute du beziehst dich auf diese Richtlinien?
      http://www.startrek.com/fan-films

      Wo wurde denn bekanntgegeben, dass New Voyages Geschichte ist? Ich habe jetzt Twitter, Youtube und die offizielle Webseite (die seit Monaten offline zu sein scheint) abgegrast und nur ein paar Mutmaßungen gefunden, aber nichts ansatzweise Offizielles.

      Ansonsten sehe ich das wie SaraGo: Der Umgang von CBS/Paramount mit Fan-Produktionen ist seit der Axanar-Klage meiner Meinung nach ganz übel, und auch beim Blu-ray Release von TNG komplett war ich ziemlich verärgert. Aber im Großen und Ganzen sehe ich nicht, dass CBS/Paramount sich damit eine Klatsche einfangen.

      Und der Netflix-Deal bezüglich Star Trek ab Dezember und dann für die neue Serie ab Januar ist zur Abwechslung sogar mal eine Entscheidung, die ich ziemlich sinnvoll finde.

  20. Wird sie nicht. Das wird mal kurz Wirbel verursachen, viele solcher Äußerungen werden geschrieben werden und dann gibt es aber die neue HD-Version mit einer halben Minute neuem Material und Produktionsfehlern und die Trekkies werden wieder an die Kasse pilgern und Foren vollschreiben, dass man bei denen nie wieder was kauft.

    CBS ist auch nichts passiert, als sie die gesamten TNG-Blu-Ray-Boxkäufer der ersten Stunde verarscht hat, als sie einen halben Monat nach der letzten Box das Gesamtpaket für den Preis von nichtmal 2 Staffelboxen verschleudert hat.

  21. Liebe Grüße und vielen Dank für die Hommage vom ganzen Arreat-Team. Haltet die Podcast-Fahne oben.


[zum Anfang]

Kommentar verfassen