Deutscher StarTrek-Index  
  3.4 Der Gott der Mintakaner  
  Who Watches the Watchers?  
 

von Yann-Patrick Schlame

 
 
 

Episodenbeschreibung

Sternzeit: 43173,5
Die anthropologische Fachgruppe auf Mintaka III hat Probleme mit ihrem Tarnungsgenerator; die Bewohner des Planeten sind vulkanierähnliche Humanoide auf dem Entwicklungsstand der Bronzezeit, die sehr intelligent und friedfertig sind und nicht mehr an Götter glauben. Um nicht entdeckt zu werden, hat die Forschungsstation, die in einen Felsen gebaut wurde, eine Tarnvorrichtung, die vor den Fenstern eine Felswand erscheinen lässt. Bei einer Explosion werden zwei der drei Wissenschaftler verletzt, der dritte fällt aus dem Fenster.
Als die Enterprise kurz darauf eintrifft, um den Verletzten zu helfen und die Tarnung zu reaktivieren, bemerkt der Mintakaner Liko die Forschungsstation. Er klettert dorthin und sieht durch das Fenster das Außenteam. Als er bemerkt wird, stürzt er vor Schreck den Felsen hinunter und bleibt schwer verletzt liegen. Dr. Crusher eilt sofort zu ihm und lässt ihn auf die Enterprise beamen, um ihn  auf der Krankensation zu behandeln. Der Beamvorgang wird von Likos Tochter beobachtet...

Crusher kann ihm helfen, doch gezwungen durch die Oberste Direktive der Föderation muss Picard ihr befehlen, sein Kurzzeitgedächtnis zu löschen. Crusher kann allerdings keinen Erfolg garantieren.
Und es kommt noch schlimmer: Der dritte der Forschergruppe, Palmer, kann nicht von den Schiffssensoren geortet werden.

Riker und Troi lassen sich kurzzeitig das Aussehen von Mintakanern verleihen und beamen auf den Planeten, um Palmer zu suchen. Im Dorf, aus dem auch Liko stammt und in das er schon zurückgekehrt ist, stellen sie fest, dass sein Gedächtnis keinesfalls gelöscht wurde - im Gegenteil erzählt er davon, dass ihm an einem fremden Ort sein Leben vom "Picard" wiedergegeben wurde.
Zudem haben einige Mintakaner den schwer verletzten Palmer gefunden, den sie in die Versammlungshütte bringen. Um Palmer unbemerkt auf die Enterprise beamen zu können, startet Troi ein Ablenkungsmanöver: Sie behauptet, noch einen Fremden gesehen zu haben und lockt damit fast alle fort, nur ein alter Mann und Riker bleiben noch bei Palmer. Riker fesselt den Alten und geht mit Palmer vor die Hütte, wird dabei aber von Likos Tochter gesehen, die sofort die anderen zurückruft. Nur knapp kann Riker entkommen, indem er sich mit Palmer hinter einen Felsen versteckt und dann hochbeamen lässt. Liko hatte auf der Krankenstation mitbekommen, dass "Der Picard" Palmer gesucht hatte. Da man Palmer nicht mehr finden kann, will man jetzt Troi gefangen halten, weil sie Palmer und Riker zur Flucht verholfen hat; sollte man Troi sogar bestrafen, um "Den Picard" zu besänftigen?

Auf der Enterprise diskutiert der Captain das Problem mit Walker, dem Kopf des Forscherteams. Walker meint, dass Picard den Mintakanern nun ein Zeichen geben müsste; wenn sie schon ungewollt einen Gott verehren, dann sollten sie wenigstens wissen, was er von ihnen erwartet. Für Picard kommt dieser Verstoß gegen die Oberste Direktive nicht in Frage. Er entschließt sich, Nuria, die offensichtliche Führerin des Dorfes, an Bord zu beamen und ihr zu erkären, was es mit dem "Gott" auf sich hat.
Zunächst versteht sie ihn nicht und glaubt, Picard sei allmächtig. Mit geschickter Wortwahl kann Picard ihr erklären, das sein Volk einfach nur weiter in der Entwicklung ist und nicht über Magie oder ähnliche Kräfte verfügt.
Als auf der Krankenstation der dritte der Forscher vor ihren Augen verstirbt und weder Dr. Crusher noch Picard etwas dagegen tun können, versteht Nuria, dass "Der Picard" kein Gott ist. Zusammen kehren sie auf den Planeten zurück, um auch die anderen von dem falschen Glauben abzubringen.
Dort herrscht ein schweres Gewitter, und Liko vermutet, dass das die Strafe des "Picard" ist, weil Palmer entkommen ist. Um die Sache wieder gut zu machen, glaubt er, dass er Troi mit einem Bogen erschießen muss. In diesem Moment kommt Picard mit Nuria herein.
Beide beteuern, dass Picard kein Gott ist. Aber Liko ist fest davon überzeugt; wie konnte Picard ihm sonst sein Leben wiedergeben? Er verlangt von Picard, ihm seine Frau zurückzubringen, die im letzten Jahr bei einer Flutkatastrophe starb. Diesen Wunsch kann ihm Picard natürlich nicht erfüllen.
Um allen zu beweisen, dass Picard tatsächlich ein Gott ist, beschließt Liko, mit dem Bogen auf ihn zu schießen. Picard sagt ihm: Wenn das der einzige Weg wäre, allen zu zeigen, dass er kein Gott ist, dann solle Liko schießen. Aber er solle auch bedenken: Wenn er sich täuscht, dann würde er Picard töten.
Trotzdem schießt Liko, und Picard bricht getroffen zusammen. Da er blutet, gibt es keinen Zweifel mehr: Picard ist kein Gott!

Dr. Crusher kann die Wunde, die glücklicherweise nicht gefährlich ist, heilen, und Picard kehrt noch einmal auf den Planeten zurück, um den Mintakanern zu sagen, dass die Forschungsstation, die den Zweck hatte, die Mintakaner zu beobachten und dadurch etwas über die eigene Geschichte zu erfahren, jetzt abgebaut wird, und dass es absolut wichtig sei, dass sich die Mintakaner ohne Einmischung entwickeln. Sie verstehen ihn und hoffen, dass auch ihr Volk eines Tages zu den Sternen reisen kann.

Bewertung

"Der Gott der Mintakaner" ist eine ganz hervorragende Episode, in der nach "Brieffreunde" wieder die Oberste Direktive mit ihren guten und schlechten Seiten thematisiert wird. Der Konflikt, der sich aus dem Ausfall der Tarnungsvorrichtung ergibt, ist spannend, und dadurch, dass sich die Handlung auf ein einzelnes Dorf beschränkt, sehr glaubwürdig dargestellt.
Es wird ausführlich diskutiert, weshalb sich die Föderation auf keinen Fall in die Angelegenheiten fremder Kulturen einmischen darf, und die letztendliche Lösung ist unerwartet und gut geschildert.

Interessant: Ray Wise (Liko) spielt in der VOY-Episode "In Furcht und Hoffnung" den listigen Alien Arturis.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Außenaufnahmen, wie sie auch in dieser Episode zu sehen waren, wurden ab der dritten Staffel vermehrt durchgeführt und von den Schauspielern sehr begrüßt. In dieser Episode sind sie besonders glaubwürdig, da keine aufgemalten Kulissen verwendet wurden.



 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  16. 10. 1989

 Erstausstrahlung D:
  24. 7. 1992

 Regie:
  Robert Wiemer

 Buch:
  Richard Manning
  Hans Beimler

 Gaststars:
  James Greene
  Lois Hall
  James McIntyre
  John McLiam
  Kathryn Leigh Scott
  Pamela Segall
  Ray Wise



  Zuletzt geändert:
  2002-03-28, 17:47
  Copyright © 1996-2017 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen