Deutscher StarTrek-Index  

Star Trek Party in Rastatt
von einem Besucher

Flyer der PartyDa hat sich Daimler-Chrysler richtig Mühe gegeben, um den "Trekkern" und "Trekkies" was zu bieten. Mancher dachte vielleicht, dies könnte zu einer reinen Werbeveranstaltung mißbraucht werden, dem war jedoch nicht so! Von der Firma Mercedes sah und hörte man an diesem Tag absolut nichts!

Die Party fand bei schönstem Sommerwetter vor dem Mercedes-Benz-Kundencenter statt. Zu diesem Anlaß wurde eine große Bühne aufgebaut, genau gegenüber stand ein Glaskasten, in dem sich ein Filmprojektor befand. Vor der Bühne waren lange Biertische- und bänke aufgestellt, wo 300 Leute Platz fanden. Die Biertische waren mit Kunststofftischdecken abgedeckt, abwechselnd in blaumetallic und silbermetallic. Rechts der Bühne waren Essen- und Getränkestände aufgebaut, an denen es wirklich sehr feine "spacige" Köstlichkeiten gab. In der Mitte über den Tischen schwebte (an einem Autokran hängend) ein ovales, naturfarbenes Sonnensegel, unter dem in der Mitte auch eine Reihe Scheinwerfer hingen. Dank diesem Sonnensegel konnte man es auch an diesem heißen Tag aushalten. Kurz vor 19 Uhr trafen schließlich die ersten Gäste ein, die von einem silberfarbenen sprechenden Roboter empfangen wurden. Die 3 Walking-Acts......Klingonin, Borg und Mr. Spock verblüfften die Gäste durch ihre Präsenz. Mr. Spock (Willi Wiegand) gab - emotionslos wie immer - an einem weißen Stehtisch den "Star Trek - Fans" Autogramme. Immerwieder kamen neue Gäste hinzu und schließlich waren es dann über 300. Besonders zu erwähnen wären noch die etwa 30 Star Trek - Fans vom "Trekdinner Ettlingen", die an diesem Abend immer wieder für Stimmung sorgten.

Um 20 Uhr begann das Konzert der Cyberspace-Band "Hydra", die Sphärenklänge und Electro-Trance spielten und dabei von 2 spacigen Schönheiten in silbernem Outfit mit schwarzen Stiefeln per Danceperformance unterstützt wurden.

Danach folgte ein Kostümwettbewerb, wobei 5 Teilnehmer Autogramme und Uhren gewannen.

Um 22 Uhr schließlich das Highlight der "Star Trek Party" in Rastatt, der Film "Star Trek - Der Erste Kontakt". Für manchen eingefleischten Fan mag dies nichts besonderes mehr sein und nur ein müdes Schulterzucken verursachen, jedoch wurde zu dem Film bei jedem Phaser- und Protonentorpedobeschuß per Fernzündung vor, neben und über der Großleinwand Feuerwerkskörper entzündet, die den Spielfilm für den Zuschauer zum interaktiven Spektakel machten und manchen zusammenzucken ließen! Wenn es auf der Brücke "Roter Alarm" hieß, so flackerten rund um die Leinwand tatsächlich rote Lampen!

Nach dem Spielfilm wurde die Party mit einem Feuerwerk in Form eines Föderations-Abzeichens gekrönt und die Gäste verließen zufrieden die Veranstaltung.

Fazit: Danke der Firma "Daimler-Chrysler" in Rastatt für diese Idee! Eine Bitte an "Daimler-Chrysler":  Auch Fans in anderen deutschen Städten würden eine solche "Star Trek Party" wie in Rastatt begrüßen.

Features
 
 
  Copyright © 1996-2021 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung