18 Jan 2019

Discovery Staffel 2 läuft an

2 Kommentare

Am heutigen Freitag wird im Streaming-Dienst Netflix die zweite Staffel der Serie „Star Trek Discovery“ anlaufen. Wie bereits bei der ersten Staffel findet die eigentliche Premiere jeweils einen Tag vorher in den USA und Kanada im Dienst „CBS All Access“ statt, der außerhalb der beiden Länder aber nicht zur Verfügung steht.

Inzwischen wurden mehrere Trailer zur zweiten Staffel veröffentlicht, hier zwei Stück zur Auswahl:

Wenige Tage vor dem Beginn der Staffel wurde außerdem eine Spin-Off-Serie angekündigt. Laut Deadline Hollywood nimmt dort Discovery-Darstellerin Michelle Yeoh ihre Rolle als Philippa Georgiou wieder auf, die sie gemäß dem Trailer auch in der zweiten Staffel zumindest vorübergehend spielen wird. Die bislang unbenannte Serie soll sich um die Geheimorganisation Sektion 31 drehen, die erstmals in DS9 erwähnt wurde.

Im Herbst 2018 wurde außerdem eine neue Star Trek Zeichentrickserie mit dem Titel „Lower Decks“ angekündigt. Dahinter steht Mike McMahan, der bei der Zeichentrickserie „Rick and Morty“ zu den Autoren gehörte. Der Titel ist angelehnt an die gleichnamige TNG-Episode 7.15, in Deutsch „Beförderungen„, und deutet an, dass es eben um die Mannschaft in den unteren Decks geht und nicht in erster Linie um die Brückencrew.

Zu guter letzt warten wir weiter auf Neuigkeiten der neuen Jean-Luc Picard-Serie mit Patrick Stewart, wir berichteten.

Es wird also in nächster Zeit sicher keinen Mangel an neuen Produktionen mit Star Trek im Namen geben.

Nachtrag, 22.1.2019: Wir hatten versehentlich einen Trailer der ersten Staffel eingebunden, dort sollte nun aber wirklich ein Trailer zur zweiten Staffel zu sehen sein. Außerdem gibt es mittlerweile zahlreiche Trailer zur Staffel, daher den Hinweis auf „zwei veröffentlichte Trailer“ entfernt.

Ebenfalls lesenswert:

[zum Anfang]
2 Responses to Discovery Staffel 2 läuft an
  1. Der erste verlinkte Trailer ist von Staffel 1. 😉


[zum Anfang]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.