07 Mai 2013

Forscher bilden Vulkanier-Gruß in Atomen ab

0 Kommentare
Dieser Vulkanier-Gruß ist nur mit einem Spezialmikroskop zu sehen. Foto: Wired.com

Dieser Vulkanier-Gruß ist nur mit einem Spezialmikroskop zu sehen. Foto: Wired.com

Wenn das mal keine Star Trek-Fans sind: Wissenschaftler von IBM haben mit einem hochaufösenden Mikroskop Star Trek-Motive aus einzelnen Atomen kreiert.

In den Abbildungen, die von dem US-Magazin Wired.com (via DerStandard.at) veröffentlicht wurden, sind die Classic-Enterprise, ein Star Trek-Schriftzug und der berühmte Vulkaniergruß zu sehen.

Für die Star Trek-Fankunst wurde das Scanning Tunneling Microscope benutzt, ein im Jahr 1981 entwickeltes Präzisionwerkzeug, mit dem Atome und Moleküle sichtbar, zugleich aber auch neu angeordnet werden können. Die Star Trek-Motive sind dabei so klein, dass sie selbst eine Ameise nicht erkennen könnte.

Erst die 100-Millionen-fache Vergrößerung macht die Motive sichtbar.

Faszinierend!

Ebenfalls lesenswert:

[zum Anfang]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.