07 Jul 2015

Star Trek Beyond: Titel und Bösewicht bestätigt

3 Kommentare

Star Trek BeyondDie Dreharbeiten für den nächsten Star Trek-Kinofilm haben begonnen und es gibt Anzeichen, dass der bisherige Arbeitstitel auch der endgültige sein wird. Regisseur Justin Lin hat auf Twitter Star Trek Beyond als Hash-Tag verwendet, was viele als Zeichen interpretieren, dass dies wohl auch als offizielle Bestätigung gewertet werden kann. Eine spätere Änderung würde vermutlich für Rätselraten sorgen.

Klare Erkenntnisse gibt es indes zum Gegenspieler im neuen Streifen. Idris Elba hat einem irischen TV-Sender bestätigt, dass er im neuen Star Trek-Film mitspielen wird. Elba ist unter anderem aus der US-Kultserie „The Wire“ bekannt, in der er den Kriminellen Stringer Bell spielt.

A propos Rätsel: Lin postete auch gleich ein Foto, das ein Sternenflottenemblem in Form eines Aufnähers zeigt. Man darf gespannt sein, in welchem Zusammenhang dieses Bild zum neuen Film steht.

Star Trek Beyond soll am 8. Juli 2016 weltweit in den Kinos starten.

 

Ebenfalls lesenswert:

[zum Anfang]
3 Responses to Star Trek Beyond: Titel und Bösewicht bestätigt
  1. Oooooh, ich fand ihn als ‚Stringer‘ Bell extrem gut und als Luther geradezu brillant (auch wenn ich die Serie als solche nicht so feiern kann).

    Mal davon abgesehen, dass ich diesem Reboot insgesamt skeptisch gegenüber stehe, wäre Idris Elba ganz sicher ein abgefahren „guter“ Gegenspieler, der sich vor Montalban, Plummer, McDowell und Cumberbatch ganz sicher nicht zu verstecken braucht. 😉

    • Hallo,
      Captain Kirk und Mr. Spock aus der Star Trek Fanserie „Phase 2“ haben für das Problem JJ-Trek inklusive alternativer Zeitlinie eine ganz einfache Lösung gefunden 😉 .

      Viel Spaß beim anschauen.
      Star Trek Phase II answer to JJ Trek

      • Hehe…echt gut gemacht! 🙂
        Aber mir persönlIch wäre s lieber, wenn die Original-Zeitlinie mithilfe der TNG-Crew wiederhergestellt würde, vor allem wegen des Jubiläums nä. Jahr.:::EGAL WIE!!!!
        Ja, ich weiß! Ist unwahrscheinlich…aber die Hoffnung stirbt zuletzt, wie s so schön heißt!
        🙂


[zum Anfang]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.