03 Aug 2015

Star Trek-Namen für Krater auf dem Plutomond

0 Kommentare
Die Vorschläge der NASA für den Mond Charon.

Die Vorschläge der NASA für den Mond Charon.

Viele Weltraumforscher haben zwar einen Faible für Star Trek. Wenn es jedoch um das Benennen von Himmelskörpern geht, stellen sie ihre Leidenschaft gerne auch mal zurück. Jetzt existiert aber tatsächlich eine Chance, dass künftig zumindest auf einem Mond mehrere Krater und Gipfel nach Star Trek-Charakteren benannt werden.

Konkret geht es dabei um den größten Plutomond Charon. Die NASA-Sonde „New Horizons“ hat bei ihrem Vorbeiflug Bilder geliefert, die Strukturen erkennen lassen, die vorher völlig unbekannt waren. Folglich müssen Namen her und da kommt Star Trek ins Spiel: Die NASA hat die Namen Kirk, Spock, Sulu und Uhura auf die Vorschlagsliste gesetzt. Passenderweise finden diese sich alle in einer Ebene namens „Vulcan Planum“.

Nun ist es an der International Astronomical Union (IAU), über die Vorschläge zu befinden.

Die Experten gelten als ziemlich streng. Nicht nur, dass sie dem Pluto im Jahre 2006 den Planetenstatus aberkannten. Es gab auch schoh einmal den Vorschlag, einen Plutomond nach Spocks Heimatplaneten Vulkan zu benennen. Die Entscheidung fiel am Ende für den Namen Styx.

Zumindest für einen Krater sollte es aber reichen – ob es so kommt, steht freilich noch in den Sternen.

Ebenfalls lesenswert:

[zum Anfang]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.