06 Mai 2015

Star Trek und die Realität: Kaffeemaschine im All erprobt

0 Kommentare

Gute Nachrichten für Captain Kathryn Janeway aus Star Trek: Voyager – auf der Internationalen Raumstation ISS wurde vor kurzem erfolgreich eine Kaffeemaschine getestet. Die italienische Astronautin Samantha Cristoforetti ließ es sich nicht nehmen, die erste Kostprobe in einer Star Trek Uniform zu genießen. Ganz getreu dem Janeway-Motto: Da ist Kaffee im Nebel. Ein Foto der Astronautin machte bei Twitter die Runde.

Kaffee im All zu genießen ist momentan noch gar nicht so einfach. Während man bei Star Trek die Espressomaschine einfach hochbeamen würde, war für das Space Espresso Projekt ein kostspieliger Raumtransport notwendig, der sich obendrein einige Monate verzögerte. ISSpresso sollte schon im Januar eintreffen, kam aber erst im April an. Zum anderen herrscht in der ISS Schwerelosigkeit – ein weiteres Problem, das Janeway und alle anderen passionierten Star Trek-Kaffeetrinker nicht mehr haben.

Der ISSpresso soll den Instant Coffee der NASA ablösen. Die bekannte Kaffeemarke Lavazza und die Firma Argotec haben die Maschine fürs All entwickelt. 15 Kaffeekapseln wurden gleich mit hochgeschickt. Weitere sollen bei Bedarf folgen.

 

Quelle: Astronaut wears Star Trek uniform to celebrate first espresso in space – San Jose Mercury News

Ebenfalls lesenswert:

[zum Anfang]