25 Aug 2012

TNG auf Blu-ray: Fans können Fragen an CBS stellen

0 Kommentare

Star Trek-Fans können über die Seite TrekCore.com Fragen an die Macher der Blu-ray-Fassung von „Star Trek: The Next Generation“ stellen. Wie die Betreiber der Seite mitteilten, haben sie für kommende Woche die Gelegenheit erhalten, mit dem CBS Digital Team sprechen zu dürfen, das für die Restaurierung und das Remastering der alten TNG-Folgen in High Definition zuständig ist.

Fragen dürfte es sicherlich genug geben: Zuletzt sorgten verschobene Tonspuren für Furore. Möglicherweise können die Zuständigen bei CBS darüber aufklären, wie es zu den Problemen kam. In positiver Hinsicht stellen sich vor allem viele Fragen in Bezug auf kommende Staffeln und möglicherweise auch spätere Serien. Interessant wäre es auch zu erfahren, welche Herausforderungen in der ersten Staffel zu bewältigen waren oder welche Folge das Digital-Team persönlich für die gelungenste HD-Umwandlung hält und welche besonders schwierig umzusetzen war.

Zuständig bei CBS Digital ist Kreativdirektor Craig Weiss, der laut TrekCore genau darüber Auskunft geben wird, wie die Aufnahmen zunächst vom 35-mm-Filmband neu eingelesen werden, um sie schließlich in HD auf die Blu-rays zu bringen. Viel Arbeit investierte das Team unter anderem in die Aufarbeitung und neue Spezialeffekte. In positiver Weise traten bei der ersten Staffel auch die Farben in Erscheinung, die sehr zum Vorteil der Serie nachbearbeitet wurden.

Auch wer keine Fragen hat, darf sich gewiss auf die neuen Erkenntnisse freuen, die bei dem Gespräch herauskommen.

Fragen (in englischer Sprache) können via Twitter an @TrekCore, auf die Facebook-Seite oder per E-Mail (adam@trekcore.com) an die Leute von TrekCore geschickt werden.

Ebenfalls lesenswert:

[zum Anfang]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.