DSi

TNG 1.3 Gedankengift


The Naked Now

von Markus Peter Populorum

Episodenbeschreibung

Sternzeit: 41209,2
Auf dem Forschungsschiff Tsiolkovsky, das den Zusammenbruch eines Riesensternes untersucht, kommt es zu verschiedenen unerklärlichen Zwischenfällen (beispielsweise das Aufsprengen einer Ausstiegsluke), die den Tod der gesamten Crew zufolge haben. LaForge ist der erste, der unter jenem Symptom, das die Mannschaft des Forschungsschiff zu jenen unüberlegten Handlungen trieb, leidet.

Bei einer Untersuchung nach der Rückkehr des Außenteams auf die Enterprise, stellt Dr. Crusher nur fest, dass LaForge schwitzt und aggressiv wirkt, worauf sie ihn zur Beobachtung in der Krankenstation behält. Cmdr. Riker erinnert sich, über einen ähnlichen Vorfall bereits gelesen zu haben. Nach einigen Nachforschungen bemerkt man dass es auf der Enterprise NCC-1701, einen solchen Vorfall bereits gegeben hat. Dr. McCoy, der entdeckt hat, dass diese "Vergiftung" dem Körper Kohlenstoffmoleküle entzieht und somit auf das Gehirn wie Alkohol wirkt, hat auch ein Gegenmittel entwickelt. Es stellt sich allerdings heraus, dass das Gegengift nicht wirkt. Wesley, der sich auch vergiftet hat, kann mit einigen Tricks das Kommando im Maschinenraum an sich reißen und erklärt sich selbst zum kommissarischen Captain.

Als ein Fragment des Sternes mit hoher Geschwindigkeit dem Raumschiff entgegenfliegt, ist es Wesley, der die rettende Idee hat um die Enterprise zu retten. Data soll die Steuerungseinheiten in Ordnung bringen. In letzter Minute gelingt die Inbetriebnahme des Antriebes und Dr. Crusher entdeckt das Gegenmittel womit der Rettung nichts mehr im Wege steht.




Bewertung

Die Handlung ist zwar denen, die die TOS-Folge "Implosion in der Spirale" kennen bekannt, dennoch kann sie mit viel Humor punkten, der auch über die vielen Regie- und Gedankenfehler hinwegtäuschen kann, wenn man die Folge nicht allzu ernst nimmt. Sollte man dies nämlich tun, so fallen einem diverse Unstimmigkeiten auf:

So werden zum Beispiel Wesley und Yar nicht angesteckt, da sie keinen Kontakt zu Geordi hatten. Dieser Fehler existiert allerdings nur in der deutschen Übersetzung, Ich habe das englische Original gesehen, und es fällt auf, dass unverständlicherweise für die deutsche Fassung zwei Szenen herausgeschnitten wurden, die für die Handlung unumgänglich sind. In einer Szene wird gezeigt wie Tasha Geordi im Besprechungsraum findet, nachdem er die Krankenstation verlassen hat (somit ist die Infizierung Tashas geklärt). Die andere Szene deckt sogar zwei Ungereimtheiten auf. Wenn Sie die Folge sehen bemerken Sie vielleicht, dass Picard den Chefingenieur McDoogle auf die Brücke ruft, nachher - aber noch vor seiner Infektion - nichts davon weiß. Leidet nun Picard an der Alzheimer? Wer die englische Version gesehen hat, kennt den wahren Grund! Wesley hat ein Programm entwickelt, mit dem er die Stimmen der Führungsoffiziere nachahmen kann und das er Geordi während seines Aufenthaltes in der Krankenstation zeigte. Somit sind zwei weitere Probleme geklärt. Erstens wie sich Wesley anstecken konnte und zweitens warum Picard nichts von seinen Befehlen weiß.

Über die Art der Verbreitung der Infizierung waren sich die Autoren anscheinend nicht einig. An sich, so soll man glauben, wird sie nur durch Berührung übertragen, aber Riker, der Troi zur Krankenstation trägt, bleibt eigentlich die gesamte Folge ohne sichtliche Anzeichen, und Picard infiziert sich an der Ärztin, obwohl er sie nicht berührt...

Spannung: 4 SFX: 4 Handlung: 4 Gesamt: 4
Zusammenhänge

Der Zusammenhang mit "Implosion in der Spirale" ist wohl nicht zu übersehen. Leider ging der ursprüngliche Gedanke der Folge verloren. In TOS wurde diese Folge gedreht um die tiefsten Ängste der Mannschaft ans Tageslicht zu bringen. So zeigt Mr. Spock zum ersten Mal Emotionen und erlangt deshalb erst nach der Ausstrahlung der Folge seine Popularität. In TNG ist "Gedankengift" nicht mehr als eine sehr humorvolle Folge, die für die noch am Beginn stehende Serie verzeihbare Fehler aufweist.

--------------------------------
Ausdruck vom: 08. 12. 2019
Stand des Reviews: 24. 03. 2019
URL: http://www.startrek-index.de/tv/tng1_3.htm