Deutscher StarTrek-Index  
  2.18 Der Planet der Klone  
  Up the Long Ladder  
 

von Yann-Patrick Schlame

 
 
 

Episodenbeschreibung

Sternzeit: 42823,2
Die Enterprise empfängt aus dem Ficus-Sektor einen Notruf auf einer Frequenz, die seit dem 22. Jh. auf der Erde nicht mehr verwendet wird. Das einzige Schiff, das damals in diese Richtung startete war die Mariposa, an deren Bord sich Utopisten befanden, die fern der Erde eine neue Kolonie gründen wollten.
Im Ficus-Sektor stellt sich heraus, dass die dortige Sonne explodiert. Auf dem fünften Planeten des Systems gibt es tatsächlich eine Bevölkerung von 200 Menschen irischer Herkunft, die sterben, wenn sie nicht schnell evakuiert werden. Also lässt Picard alle an Bord beamen. Die Siedler leben wie im 18. Jh. und bestehen darauf, alle ihre Tiere mitnehmen zu dürfen. Ihr Anführer, der am liebsten selbstgebrauten Whisky konsumiert, erwähnt, dass auf der Mariposa noch andere Aussiedler waren, die auf einem anderen Planeten eine Kolonie gründen wollten. Nach kurzer Suche kommt man auf Mariposa, wie dieser Planet von seinen Bewohnern gennant wird, an. Doctor Pulaski findet heraus, dass alle Bewohner Klone sind. Der Premierminister der hochentwickelten Kultur bestätigt dies: Bei der Ankunft auf dem Planeten vor 200 Jahren stürzte das Raumschiff ab; es gab nur fünf Überlebende, die sich dazu entschlossen, sich durch klonen fortzupflanzen. Jedoch setzt mittlerweile der Effekt des "genetischen Schwunds" ein, der sich beim Klonen über mehrere Generationen nicht verhindern lässt. Um diesen Schwund aufzuhalten, möchte der Premierminister von zwei Besatzungsmitgliedern der Enterprise Klone anfertigen. Als dies nicht gestattet wird, lässt er Riker und Pulaski auf dem Planeten gegen ihren Willen Zellen entnehmen und ihre Erinnerung daran löschen. Jedoch kommen die beiden schnell darauf, kehren zurück und vernichten ihre "Kopien". Um die Probleme beider Gruppen lösen zu können, hat Picard eine Idee: Die Siedler beider Kolonien zusammenzubringen und somit das Klonen überflüssig zu machen und den Flüchtlingen ein neues Zuhause zu geben. Zunächst zweifeln sowohl der Anführer der Iren als auch der Premierminister von Mariposa; als Picard jedoch Druck ausübt und sie zu ihrem Glück zwingt, sind sie einverstanden, und die Enterprise kann weiterfliegen.

Bewertung

Diese Episode ist handlungsseitig recht geschickt aufgebaut und vor allem mit sehr viel Humor gespickt; so hat Worf zu Anfang der Episode klingonische Masern, Picard fragt sich verzweifelt "Was machen die bloß aus meinem Schiff?" und andere Szenen. Auch hat Riker wieder einmal ein kurzlebiges amouröses Abenteuer. Insgesamt ist "Der Planet der Klone" trotzdem eine durchschnittliche Episode, die keinerlei Zusammenhang zu anderen Folgen bietet und sich nur durch die diversen Jokes heraushebt.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Keine

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  20. 5. 1989

 Erstausstrahlung D:
  15. 5. 1992

 Regie:
  Winrich Kolbe

 Buch:
  Melinda M. Snodgrass

 Gaststars:
  Barrie Ingham
  Rosalyn Landor
  Colm Meaney
  Jon de Vries



  Zuletzt geändert:
  2014-12-03, 23:54
  Copyright © 1996-2019 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung