Deutscher StarTrek-Index  
  4.23 Odan, der Sonderbotschafter  
  The Host  
 

von Yann-Patrick Schlame

 
 
 

Episodenbeschreibung

Sternzeit: 44821,3
Dr. Crusher hat sich in den seit knapp zehn Wochen an Bord befindlichen Sonderbotschafter Odan verliebt, der ihre Gefühle ebenso leidenschaftlich erwidert. Odan ist ein Trill, eine Spezies, von der nur wenig bekannt ist. Er soll zwischen den verfeindeten Monden des Planeten Peliar Zel vermitteln und einen Frieden herbeiführen, wie es einst seinem Vater gelang. Der Premierminister von Peliar Zel berichtet Picard, dass es den Leuten vom Alpha-Mond gelungen ist, das Magnetfeld des Planeten als Energiequelle anzuzapfen, wodurch aber der Beta-Mond Probleme mit der Atmosphäre bekommt. Die Bevölkerung der beiden Monde stammt ursprünglich von Peliar Zel, ist aber vor langer Zeit vom Planeten ausgewandert, und seit 500 Jahren sind die Monde zerstritten.
Da Odan nicht beamen will, fliegt Riker ihn mit einem Shuttle auf den Planeten. Doch kurz nach dem Start wird das Shuttle von einem unbekannten Schiff angegriffen, Odan schwer verletzt. Trotzdem weigert er sich, gebeamt zu werden. Knapp gelingt Riker eine Notlandung auf der Enterprise. Auf der Krankenstation entdeckt Beverly das Geheimnis der Trill: Sie sind eine symbiotische Spezies. Das bedeutet, dass der humanoide Körper bloß der austauschbare Wirt für den Parasiten, den sogenannten Symbionten, ist. Vom Planeten der Trill kann frühestens in 40 Stunden ein neuer Wirt vor Ort sein. Da Odans Körper stirbt, kann der Symbiont nur noch wenige Stunden leben, wenn er keinen neuen Wirt bekommt. Riker bietet sich, ungeachtet der unbekannten Risiken, freiwillig an, damit Odan seine Mission beenden kann. Die Operation verläuft gut, aber Dr. Crusher ist überrascht, als Riker sie plötzlich "Dr. Beverly" nennt, Odans Nickname für sie. Riker ist jetzt zu Odan geworden, obwohl er aussieht wie immer.
Er lässt einen neuen Verhandlungstermin auf der Enterprise anberaumen, obwohl noch unklar ist, welche der Parteien für den Angriff verantwortlich ist. Er kann alle Beteiligten überzeugen, dass er Odan ist. Er berichtet sogar, dass Odans Vater damals derselbe Symbiont war, bloß mit einem anderen Wirt. Die Verhandlungen laufen gut, doch anschließend ist er sehr geschwächt. Beverly entdeckt, dass Rikers Körper den Parasiten abstößt und die Medikamente den Wirt schädigen. Sie hofft, dass es lange genug gutgeht, bis der neue Wirt vor Ort ist.
Abends besucht Odan Beverly. Sie ist nach wie vor verwirrt; sie sieht Riker, aber sie weiß, dass es Odan ist, mit dem sie spricht, der sie nach wie vor begehrt. Sie gibt ihren Gefühlen nach, und die beiden verbringen die Nacht zusammen. Am nächsten Tag finden weitere Verhandlungen statt. Beverly muss Odan versprechen, dass sie spätestens am Abend den Symbionten aus Rikers Körper entfernen wird, um diesen zu retten, selbst falls bis dahin kein neuer Wirt da sein sollte.
Die neuen Verhandlungen sind ein voller Erfolg, Odan kann den Konflikt beenden, doch Rikers Körper ist stark geschwächt. Obwohl das Trill-Schiff aufgehalten wurde, entfernt Beverly den Symbionten. Während sich Rikers Zustand schnell bessert, wird die Lage für Odan kritisch. Gerade noch rechtzeitig trifft der neue Wirt ein: Kareel, eine Frau. Nach der erfogreichen Operation kommt sie zu Beverly und spricht von ihrer Liebe zu Beverly. Beverly meint dazu, dass sie Odan nach wie vor liebt, aber nicht mit der dauerhaften Ungewissheit leben kann, welcher Wirt der nächste sein wird. Die beiden trennen sich in gegenseitigem Einvernehmen.

Bewertung

In dieser Episode kommt Dr. Crusher über ihre normalen Tätigkeiten hinaus und hat nach langem Warten endlich wieder eine Romanze. Dabei treten sowohl die Nebenhandlung als auch die anderen Darsteller in den Hintergrund, mit Ausnahme von Jonathan Frakes, dem es tatsächlich gelingt, wie ein anderer Mensch zu wirken, nachdem er den Symbionten eingepflanzt bekommt. Auch Gates McFadden zeigt mehr Talent als sonst. Trotzdem wirkt die Episode insgesamt langatmig.
Bedauerlich ist auch, dass beide Trillwirte nicht über die Streifen verfügen, die seit DS9 mit Jadzia Dax zum äußerlichen Merkmal der Trill werden. Das muss natürlich eher DS9 als Fehler angelastet werden, trotzdem hätte man die Möglichkeit nutzen können, den ersten Vertretern einer seltenen Spezies individuelle körperliche Merkmale zu verleihen, die ihre Besonderheit hervorheben. Zudem erfährt man bei DS9, dass ein Symbiont nicht nur den Körper eines Wirtes übernimmt, sondern auch vom Individuum des Wirtes geprägt wird, was im Widerspruch zu Odan steht, der von Rikers Persönlichkeit nichts überzulassen schien, solange er in ihn eingepflanzt war.
Zudem behauptet Odan, er könne nicht gebeamt werden, da er ein Trill ist. Jadzia und Ezri haben damit aber keine Probleme.
Insgesamt ist "Odan, der Sonderbotschafter" eine eher langweilige Episode, die man nicht mehrfach zu schauen braucht.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Mit Jadzia Dax wird eine Trill zu den Hauptcharakteren bei DS9 gehören.

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  13. 5. 1991

 Erstausstrahlung D:
  21. 3. 1994

 Regie:
  Marvin V. Rush

 Buch:
  Michael Horvat

 Gaststars:
  Robert Harper
  Franc Luz
  William Newman
  Nicole Orth-Pallavicini
  Barbara Tarbuck
  Patti Yasutake



  Zuletzt geändert:
  2015-01-04, 19:40
  Copyright © 1996-2019 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung