Deutscher StarTrek-Index  
  1.10 Das oberste Gesetz  
  Prime Factors  
 

von Malte Kirchner

 
 
 

Episodenbeschreibung

Während Janeway beobachtet, dass die Crew der Voyager zunehmend eins wird, geht der Ruf eines Schiffes ein. Ein für ihre Gastfreundschaft bekanntes Volk bietet der Voyager an, einige Zeit auf ihrem Planeten zu gastieren. Janeway willigt ein und die Crew hat die Gelegenheit Landurlaub zu machen.

Harry Kim lernt schnell eine Frau kennen, die ihm einen weiteren Planeten zeigt. Diesen haben sie mit einer speziellen Transportertechnologie erreicht, die bis zu 40.000 Lichtjahre weit transportieren kann - möglicherweise eine Beschleunigung des Heimwegs der Voyager.

Doch die Bewohner des Planeten sind nicht bereit die Technologie herzugeben. Janeway macht der Crew klar, dass man das akzeptieren müsse, entsprechend der obersten Direktive und auch trotz der Tatsache, dass man diese in der Vergangenheit mehr als einmal übergangen hatte.

Als Harry Kim dann wieder den Planeten betritt, macht man ihm ein inoffizielles Angebot: Die Technologie im Tausch gegen die Schiffsliteratur, die für das Volk des Planeten wie eine Währung ist. Janeway will erst einen offiziellen Handel vorschlagen, muss jedoch feststellen, dass die wahre Absicht der Gastgeber darin besteht, die Voyagerbesatzung festzuhalten, da sie eine Belustigung ist. Daraufhin werden sie des Planeten verwiesen.

Janeway will nunmehr wegfliegen, doch Torres und einige andere haben derweil andere Pläne: Sie laden die Bibliothek auf Chips und wollen hinunterbeamen, werden jedoch ertappt - Tuvok erscheint und erklärt, dass er auch gerade die Datenbank herunterladen wollte, sie jedoch schon weg gewesen sei. Er selbst hatte den gleichen Plan wie Torres & Co. und übernimmt daher auch den Tausch.

Als Tuvok mit der Technologie zurückkehrt, kommt es zur ersten großen Enttäuschung. Die Technologie ist wegen der Neutrinoausstöße aus dessen Kern nur im Orbit des Planeten nutzbar. Also bleibt man vor Ort und testet das Gerät mit verheerenden Resultaten: Die Anti-Neutrinos des Warpkerns führen zum Bruch, den Torres nur durch Zerstörung des Geräts in letzter Minute stoppen kann. Sie beschließt, die gesamte Verantwortung zu übernehmen, zur Verwunderung der anderen Maquis-Mitglieder.

Daraufhin droht Janeway Torres, dass, wenn es einen weiteren Zwischenfall geben sollte, sie sie einsperren lassen würde. Noch enttäuschter zeigt sie sich gegenüber Tuvok, ihrem Vertrauten, der ihre Entscheidung angezweifelt hat. Tuvok verspricht, dass dies ein einmaliger Vorfall gewesen sei.

Bewertung

"Fantasy Island" - diese Bezeichnung, gefunden von Jim Wright (ebenfalls Verfasser eines Episodenguides) trifft den Planeten dieser Episode genau. Es fällt sofort auf, dass die Bewohner dieser Welt zu selbstherrlich sind.

Doch das ist nur Teil des ersten Storysegments. Wir finden in dieser Episode insgesamt zwei. Das erste Segment (das äußere) ist der Planet selbst, die Möglichkeit der Heimreise und der Tauschhandel. Hier werden mal wieder Wendungen hergestellt, die es so gar nicht geben würde: Eine sich jeder Grundlage entziehende Transportertechnologie; ein Volk, das keinen plausiblen Grund hat, der Voyager nicht weiterzuhelfen, denn schließlich sind sie ja für ihre Freundlichkeit bekannt und würden sie ihnen nicht helfen, würden sie trotzdem weiterfliegen. Und zu guter Letzt der Tauschhandel, der mal wieder den Eindruck erweckt, als würde die gesamte Bevölkerung aus einer Handvoll Leuten bestehen - schließlich bündeln sich alle Aktivitäten auf einen Punkt. Insgesamt also ein mehr fragenaufwerfendes als wirklich überzeugendes Segment.

Das zweite Segment (das innere) hingegen, vermag zu überzeugen. Janeway trifft eine Entscheidung, der sie die Direktive zugrunde legt. Auf der anderen Seite hat sie diese mehr als einmal übergangen - insofern würde sie mit keiner Tradition brechen, würde sie sie erneut missachten. Selbst Tuvok sieht es als logisch an, den von Janeway abgelehnten Weg, der ja im Übrigen auch friedlicher Natur ist, zu beschreiten. Er sagt zwar am Ende "My logic was not in error... but I was.", aber diese Aussage wirkt mehr als Besänftigung Janeways um ihr seine Loyalität zu beweisen. Interessant ist übrigens auch, dass sowohl Sternenflotten- als auch Maquiscrew perfekt zusammenarbeiten. Janeway hat recht, als sie am Anfang sagt, dass die Crew immer mehr zusammenwachse. Auf der anderen Seite muss sie erfahren, dass diese Zusammenarbeit sich auch gegen sie wenden kann, was nicht gegeben war, als die Crews noch mehr separat agierten. In der damaligen Situation wären die Sternenflottenmitglieder sicherlich auch noch loyal geblieben, wenn sie die Maquis-Lösung favorisiert hätten.

Es ist also eine knifflige Situation, der Janeway und die Crew da ausgesetzt sind. Das Ende ist zwar absehbar - es wird nicht funktionieren (schließlich ist die Serie ja am Anfang) - aber dennoch gibt es Spannungsmomente, z.B. als Torres & Co. durch Tuvok entdeckt werden, aber feststellen müssen, dass dieser nur das Gleiche vorhatte.

Doch es gibt auf der anderen Seite auch einige Logikmängel in der Episode. Zum Beispiel bezüglich der Schiffsbibliothek: Muss man jetzt annehmen, nachdem diese heruntergeladen wurde, dass sie nicht mehr an Bord der Voyager existiert? Schließlich meinte Tuvok, dass sein Versuch des Abrufes scheiterte - warum hat man aber nicht einfach eine Kopie gemacht und wenn ja, warum konnte dann keine weitere Kopie angefertigt werden. Weiterer wichtiger Aspekt: In "Das Nadelöhr" machte man sich noch Sorgen darüber, dass man das Schiff zurücklassen müsste. In dieser Episode hätte bei Erfolg das gleiche Opfer gebracht werden müssen, nur wird es in dieser Episode nicht erwähnt.

Insgesamt jedoch ist die Episode als "Gut" zu bewerten, da sie entscheidende Wendungen in der Crew aufzeigt und überraschenderweise Tuvok und Janeway in einen Loyalitätskonflikt verwickelt. Das sorgt für einige Spannung, auch wenn "Fantasy Island" eine störende Herleitung ist.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Nicht berücksichtigt.

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  20. März 1995

 Erstausstrahlung D:
  16. August 1996

 Regie:
  Les Landau

 Buch:
  David R. George III
  Michael Perricone
  Eric Stillwell
  Greg Elliot
  Jeri Taylor

 Gaststars:
  Martha Hackett
  Josh Clark



  Zuletzt geändert:
  2015-10-15, 03:42
  Copyright © 1996-2020 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung