Deutscher StarTrek-Index  
  2.9 Prototyp  
  Prototype  
 

von Malte Kirchner

 
 
 

Episodenbeschreibung

Die Voyager-Besatzung findet im Weltraum einen Roboter, den B'Elanna Torres mit Hilfe von Antriebsplasma reaktiviert. Der Roboter gibt sich als "Einheit 3947" zu erkennen und möchte auf sein Schiff zurückgebracht werden. Darüber hinaus bewundert er Torres' Arbeit und bittet sie, weitere Roboter für seine Spezies, die Pralor, zu bauen. Torres lehnt das nach Rücksprache mit Janeway jedoch ab, worauf der Roboter sie kurzerhand auf sein Schiff entführt.

Die Roboter setzen Torres mit Angriffen auf die Voyager unter Druck, ihnen einen funktionierenden Prototypen zu bauen. Plötzlich wird das Pralor-Schiff von einem anderen Roboterschiff angegriffen.

Im Gespräch erfährt Torres, dass die Roboter ursprünglich gebaut wurden, damit sie den Kampf zweier Völker austragen. Dann schlossen die Völker Frieden und wollten die Roboter deaktivieren, die jedoch ihre Völker töteten, weil sie um ihre eigene Existenz fürchteten. Daraufhin zerstört Torres den von ihr konstruierten Prototyp und wird von Tom Paris rechtzeitig von Bord gebeamt. Während die Roboter sich weiter gegenseitig bekämpfen, fliegt die Voyager weiter.

Bewertung

Ein klassischer Science Fiction-Konflikt: Künstliches Leben wendet sich gegen seine Schöpfer. In "Der Prototyp" zeigt sich, dass die Roboter nur so schlau sind, wie der Hass der beiden Schöpfer-Spezies gegeneinander reichte. Der Sinneswandel im Friedensfall war dabei wortwörtlich vorprogrammiert: Für die Roboter war es im Schatten der eigenen existenziellen Bedrohung eine Schwäche, die bekämpft werden musste.

Diese Episode wirft aber auch philosophische Fragen auf: Dürfen diese intelligenten "Diener" einfach abgeschaltet werden, nachdem die Schöpfer sie nicht mehr benötigen? Ist das Vorgehen der Roboter also nur natürlich, wenn sie sich selbst schützen wollen?

Ein ähnliches Dilemma ist die Frage der Hilfe. Janeway sieht die gesellschaftspolitischen Konsequenzen, für B'Elanna ist es schlichtweg eine technische Herausforderung.

Den Enthusiasmus B'Elannas in allen Ehren, aber darf eine Führungskraft deswegen so blind sein?

Das Erleben aus Sicht der Voyagerbesatzung verleiht dieser Episode einen hohen Spannungsgrad. Eine Charakterfolge ist "Der Prototyp" dagegen nicht. B'Elanna wird auf ihr technisches Können reduziert. Zu klein und zu eindimensional ist der Konflikt mit Janeway und der überflüssige erhobene Zeigefinger am Ende der Folge.

Kleiner Spaß am Rande: Als sie den Prototypen einschaltet, spricht B'Elanna davon, die "Flux Capacitors" anzupassen. Der "Flux Capacitor" ist der "Flux Kompensator" aus "Zurück in die Zukunft" (1985). Leider wurde die Passage recht wörtlich übersetzt; in der deutschen Fassung spricht B'Elanna von der Anpassung der "Fluss-Kapazität", was zwar zutreffend übersetzt ist, aber die Anspielung nicht transportiert.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Nicht berücksichtigt.

Änderungen

  • 04.06.2018: Hinweis zu Flux Capacitor ergänzt.


 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  15. Januar 1996

 Erstausstrahlung D:
  7. Februar 1997

 Regie:
  Jonathan Frakes

 Buch:
  Nick Correa
  Kenneth Biller

 Gaststars:
  Rick Worthy
  Hugh Hodgin



  Zuletzt geändert:
  2018-06-04, 19:28
  Copyright © 1996-2021 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung