DSi

DS9 3.24 Shakaar


Shakaar

von Christian Lerch

Episodenbeschreibung

Sternzeit: 48800
Gerade als Sisko mit O'Brien im Quarks Dart spielt und verliert, kommt ein Gespräch mit höchster Priorität von der bajoranischen Regierung für ihn rein.
Kira ist gerade bei einem bajoranischen Ritual für Bareil, als Sisko an ihrem Quartier anklopft und sie darüber informiert, dass der Premierminister der bajoranischen Regierung, Kalem Apren, an Herzversagen gestorben ist. Das neue Oberhaupt der Regierung wurde bestimmt; es ist Kai Winn.

Es lässt Major Kira keine Ruhe, dass Kai Winn jetzt nicht nur die geistige Führerin auf Bajor ist, sondern auch noch die Regierungsgewalt ausüben wird, wenn sich bei der kommenden Wahl kein Kandidat findet, der gegen sie antritt. Es wäre zuviel Macht, die der Kai in die Hände fallen würde.

Unvermittelt besucht die Kai Major Kira in ihrem Quartier und ist erstaunt darüber, dass Kira immer noch für Vedek Bareil betet. Der Major erinnert sie daran, dass es Bareil war, der Frieden mit den Cardassianern geschlossen hat und nicht sie.
Nun kommt Kai Winn zum Grund ihres Besuches: Die Cardassianer haben Teile des landwirtschaftlich genutzten Bodens auf Bajor bei ihrem Abzug vergiftet und ein Ödland zurückgelassen. Es wurden Reklamatoren entwickelt, die den Boden entgiften, doch die Bauern in Kiras Heimatprovinz Dahkur wollen die Geräte nicht wieder hergeben, die in der Provinz Rakantha dringend benötigt werden. Der Major bekommt den Auftrag, die Reklamatoren zurückzuholen. Der Anführer der Farmer ist ein Mann aus Kiras Vergangenheit - Shakaar, der Anführer der ehemaligen Widerstandszelle zu Zeiten der Besatzung.

Angekommen auf der Planetenoberfläche geht Kira zu einem Haus und trifft Shakaar. Der Major kommt gleich zum Punkt, aber Shakaar bittet um Bedenkzeit.

Auf DS9 hat Miles beim Dart ein glückliches Händchen und besiegt Jadzia. Quark wittert gleich ein Geschäft bei Miles Glückssträhne und will ihm sogar das Kajakfahren auf dem Holodeck ausreden, damit er sich nicht verletzt. Der Chief spielt mit.

Die ehemaligen Widerstandskämpfer sitzen in Shakaars Haus gemütlich beisammen und erzählen sich alte Geschichten. Mittendrin merkt Kira, wie dringend die Leute die bewussten Reklamatoren benötigen. Nerys versucht Shakaar davon zu überzeugen, die Geräte trotzdem auszuhändigen, bevor alles noch größere Kreise zieht. Doch sie sind für die Leute in Dahkur lebenswichtig. Letztendlich kann Kira Shakaar zu einem Treffen mit Kai Winn überreden.

Die Kai kann jedoch nicht akzeptiern, dass die Reklamatoren erst in frühestens sechs Monaten zurückgegeben werden sollen, denn dann wäre die Pflanzzeit in Rakantha schon längst vorbei. Gerade erbaut ist Winn auch nicht über das vereinbarte Treffen. Kira soll nun nach DS9 zurückkehren, obwohl sie meint, sie könne doch noch weiter als Vermittlerin fungieren.

Vor Shakaars Haus erscheinen zwei Sicherheitsleute, die ihn auf Befehl der Premierministerin verhaften sollen. Er schlägt sie nieder und Kira hilft ihm dabei - sie hat ihre Seite gewählt. Dann verschwinden sie.
Es wird nun provinzweit nach den Flüchtigen gefahndet und ehemalige Mitglieder der Widerstandszelle werden verhört. Shakaar und die anderen wollen sich mit weiteren Aufständischen treffen und dann tiefer in die Berge vordringen.

Immer noch hat O'Brien ein glückliches Händchen, doch vor seinem finalen Schlag verletzt er sich die Schulter und Quark muss 15:1 auszahlen.

Kai Winn bittet Commander Sisko um Hilfe. Seit zwei Wochen sucht man schon nach den Flüchtigen und einige andere Provinzen scheinen sich dem Widerstand anschließen zu wollen. Sisko soll eine Sicherheitstruppe zur Verfügung stellen, die Shakaars Gruppe fangen soll, doch er lehnt ab. Die Oberste Direktive würde es verbieten. Nun will die Kai alle Mittel einsetzen, um die Aufständischen zu stoppen, denn es würde nicht mehr nur um Reklamatoren gehen, sondern um die Zukunft von Bajor.

In den Bergen flüchten die Widerständler vor den Sicherheitskräften der Premierministerin und können ihnen mit knapper Not entkommen. Schließlich jedoch wollen die Leute lieber kämpfen, anstatt weiter wegzulaufen. Sie wollen die Miliztruppen in einen Canyon locken.
In diesem Canyon angekommen, erkennt Kira einen Colonel von früher. Gerade als sie das Feuer eröffnen wollen, erkennen sie, dass sie nicht auf ihre eigenen Landsleute schießen können. Shakaar und Kira gehen zu dem Colonel und sie tauschen zunächst Erinnerungen aus. Shakaar will eine Einigung erzielen, doch ein nervöser Lieutenant schießt auf die umgebenden Bergspitzen, hinter denen sich Aufständische befinden.
Gerade noch kann ein Kampf verhindert werden. Keiner will die eigenen Leute bekämpfen.
Der Colonel bringt Kira und Shakaar zu Kai Winn, jedoch nicht als Gefangene. Shakaar will sich für die Wahl zum Premierminister aufstellen lassen und Winn bleibt nichts übrig, als dem zuzustimmen, denn das Militär steht dank des Colonels auf Shakaar Seite. Es soll freie Wahlen geben, bei denen es - nach Kiras Worten - so gut wie sicher ist, dass die Kai die Wahl verlieren wird.

Nach der Behandlung ist Miles O'Brien nicht mehr auf der "Straße des Glücks".




Bewertung

In "Shakaar" geht es um die politische Lage Bajors. Leider kam diese nie gut bei den Zuschauern an. Jedoch konnte die brillante Darstellung der intriganten Kai Winn druch Louise Fletcher einige interessante Aspekte hinzufügen.

Der Charakter Kira wird weiter beleuchtet und man sieht, wie sie sich lieber den ums Überleben kämpfenden Farmern, ihren einstigen Mitstreitern gegen die Cardassianer, anschließt, anstatt nach der politischen Pfeife der Kai zu tanzen. Die Zeit auf Deep Space Nine hat sie also keineswegs verweichlichen lassen.

Der Spannungsbogen wird ziemlich gut ausgebaut und man ist gespannt, ob die Bajoraner sich gegenseitig angreifen oder nicht. Dabei erscheint der zweite Handlungsstrang eher als störend, obwohl die Dartszenen natürlich recht amüsant sind. Drei Punkte für die Spannung.

An Spezialeffekten musste man bei dieser Episode ziemlich sparen, da die Außenaufnahmen bereits fast das ganze Budget verschluckten. Dafür sind diese ausnahmslos gut. Drei Punkte auch hier.

Die Handlung ist schwer zu bewerten. Wenn man sich einerseits für die Geschehnisse auf Bajor interessiert, dann ist die Episode recht aufschlussreich und bildet auch die Grundlage für Kai Winns weitere intrigante Machtspiele. Andererseits ist die Episode für die direkten Geschichten auf DS9 relativ unbedeutend.
Ich entschließe mich dazu, vier Punkte zu geben.

Spannung: 3 SFX: 3 Handlung: 4 Gesamt: 4
Zusammenhänge
  • Duncan Regehr (Shakaar) spielte in der TNG-Episode 7.14 - Ronin den Ronin.
  • Das nächste Mal ist er in 4.13 - Emotionen wieder als Shakaar zu sehen.
--------------------------------
Ausdruck vom: 18. 09. 2020
Stand des Reviews: 24. 03. 2019
URL: http://www.startrek-index.de/tv/ds3_24.htm