Deutscher StarTrek-Index  
  3.21 Der schüchterne Reginald  
  Hollow Pursuits  
 

von Yann-Patrick Schlame

 
 
 

Episodenbeschreibung

Sternzeit: 43807,4
Im Zehn Vorne fängt Lt. Reginald "Reg" Barclay eine Prügelei mit La Forge und Riker an, die er gewinnt. Als er sich an Deanna heranmachen will, wird er per Kommunikator gerufen: Er hat sich beim Dienst verspätet. Es stellt sich heraus, dass die Prügelei nur im Holodeck stattfand, wo Barclay verschiedene Crewmitglieder als Holofiguren nachgebildet hat, um an ihnen seinen Frust abzureagieren.
Als er im Frachtraum ankommt, wird er von Geordi und Riker zurechtgewiesen, da er erneut zu spät zum Dienst kam. Riker ermahnt ihn, künftig pünktlich zu sein, sonst müsste Barclay mit seiner Versetzung von der Enterprise rechnen. Geordi trägt ihm auf, eine Anti-Gravitationseinheit zu reparieren, die aus unerklärlichen Gründen versagt.
Als anschließend ein Replikator mehrere kaputte Gläser repliziert, wird Barclay darauf angesetzt, sämtliche Energiekupplungen der Enterprise zu überprüfen - immerhin 4000 Stück.
Da er wieder zu spät zum Dienst erschien und sich als insgesamt unzuverlässig erwiesen hat, bitten Geordi und Riker den Captain, Barclay von der Enterprise zu versetzen. Doch Picard möchte das Problem nicht auf einen anderen Captain oder ein anderes Schiff abwälzen. Er trägt Geordi auf, sich intensiver um "Broccoli", wie Barclay von den meisten Crewmitgliedern genannt wird, zu kümmern. Geordi gibt sein Bestes und lädt Reg sogar zur morgendlichen Einsatzbesprechung im Maschinenraum ein - zu der Barclay immerhin fast pünktlich erscheint.
Als Geordi später am Tag auf der Suche nach Barclay ist, findet er ihn im Holodeck, wo Reg gegen Holoversionen von Picard, Riker, Data und Geordi ein musketierartiges Duell austrägt und sich mit Troi vergnügt. Geordi sagt, dass er das für sich behalten will und den anderen nichts von diesem Programm sagen wird.
Aber schließlich erfahren Riker und Troi von dem Programm und sind alles andere als begeistert. Doch da gibt es ein Problem: Die Enterprise beschleunigt und reagiert nicht mehr auf Steuereingaben. Geordi und sein Team suchen verzweifelt nach einer Lösung, da nur eine halbe Stunde verbleibt, bis die Gescheindigkeit so hoch ist, dass die strukturelle Integrität des Schiffes versagt. Ausgerechnet Barclay findet eine Erklärung: Alle merkwürdigen Vorfälle der letzten Tage könnten miteinander zusammenhängen. Es zeigt sich, dass einige Behälter, die die Enterprise nach Nahmi IV bringen soll, Invidium enthalten, das von den gewöhnlichen Sensoren nicht erfasst werden kann. Als ein Behälter kaputtgegangen war, kamen O'Brien und ein anderer mit dem Gas in Berührung und "infizierten" dadurch verschiedene Teile des Schiffes. Da das Problem jetzt bekannt ist, kann das Gas schnell unschädlich gemacht werden, und Barclay wird von Geordi besonders gelobt.
Da er jetzt einen besseren sozialen Anschluss hat und mit Geordi klarkommt, löscht Barclay seine Holodeckprogramme - mit Ausnahme von Deanna - und die Enterprise setzt ihre Reisen fort.

Bewertung

Die Rahmenhandlung der Episode ist eher uninteressant, da dem Zuschauer klar ist, dass irgendwer die Enterprise retten wird und das Schiff nicht auseinanderbricht. Der zentrale Handlungsstrang ist das Verhalten von Reginald Barclay, der zum einen ein merkwürdiges und schüchternes Benehmen an den Tag legt, zum anderen aber auch zunächst keine Unterstützung von den übrigen Crewmitgliedern erhält. Die Darstellung von Barclay ist sehr gelungen und wirkt nicht aufgesetzt oder schlecht geschauspielert, was dem hervorragenden Dwight Schultz zu verdanken ist, der in dieser Rolle offensichtlich ganz aufgeht.
Schultz' Popularität hat ihm weitere Auftritte bei TNG und sogar bei Voyager eingebracht.

Obwohl die Episode nicht als spektakulär bezeichnet werden kann, ist sie doch gut zu schauen.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

  • Es wird erwähnt, dass Geordi sich auf dem Holodeck einst verliebt hat. Damit wird Bezug genommen auf "Die Energiefalle", wo sich Geordi in die Holoversion von Dr. Leah Brahms verliebt hat.
  • Dwight Schultz spielte bereits in der Serie "Das A-Team" einen schusseligen Charakter: H.M. Murdock, und ist mit Rollen dieser Art offensichtlich vertraut. In TNG und VOY taucht er noch mehrfach als Lt. Barclay auf.
 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  30. 4. 1990

 Erstausstrahlung D:
  3. 8. 1993

 Regie:
  Cliff Bole

 Buch:
  Sally Caves

 Gaststars:
  Whoopi Goldberg
  Charley Lang
  Colm Meaney
  Dwight Schultz



  Zuletzt geändert:
  2002-03-28, 17:47
  Copyright © 1996-2019 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung