DSi

VOY 3.1 Der Kampf ums Dasein Teil II


Basics Part II

von Malte Kirchner

Episodenbeschreibung

Nachdem die Voyagerbesatzung auf dem Planeten im Hanon-System gestrandet ist, versucht man sich dort auf einen längeren Aufenthalt vorzubereiten. Währenddessen arbeiten der Holodoc und Crewman Suder an Bord der Voyager daran, den Kazon die Kontrolle über das Schiff wieder zu entreißen. Tom Paris sucht dagegen die Hilfe der Talaxianer, um so eine Wende herbeizuführen.

Die Crew auf dem Planeten macht bald die Bekanntschaft mit den Ureinwohnern und mit gefährlichen Urzeit-Tieren, die es auf die Besatzung abgesehen haben. Zu guter Letzt ist es noch ein Lavastrom auf dem seismisch aktiven Planeten, der den Ureinwohnern das Leben schwer macht, wo aber Chakotay mit schneller Hilfe das Verhältnis zwischen Voyager-Crew und Ureinwohnern erheblich verbessern kann.

Der Doc und Lon Suder hingegen haben es schwerer: Der Holodoc wird von den Kazon deaktiviert, nachdem man ihm auf die Schliche gekomen ist, und Suder muss letztlich allein ein System manipulieren, damit Paris die Voyager mit Hilfe der Talaxianer zurückerobern kann. Suder befindet sich in einem Gewissenskonflikt, weil er nicht wieder morden will, wie schon eimal geschehen. Nach Vollendung seines Auftrags wird er jedoch von einem Kazon getötet.

Paris und die Talaxianer setzen die Kazon einschließlich Seska außer Gefecht und übernehmen die Voyager und man kehrt zurück, um die Besatzung auf dem Hanon-Planeten wieder aufnehmen zu können. Wieder an Bord setzt Janeway unverzüglich erneut Kurs auf den Alphaquadranten.




Bewertung

Normalerweise ist bei einem Cliffhanger die erste Episode meist auch die qualitativ bessere, bei "Basics" ist das aber genau umgekehrt. Während "Basics Part I" auch mit "Sehr gut" abschnitt, jedoch in der Handlung einen Logikfehler beinhaltete, ist im zweiten Teil so ziemlich alles perfekt.

Ein Grund dafür mag sein, dass nicht wie bei normalen Cliffhangern die Handlung der letzten Episode auch im zweiten Teil im Vordergrund steht, sondern bei "Basics Part II" nur die Rahmenhandlung bildet. Im Vordergrund steht die Situation der Crew auf dem Planeten, der im Übrigen auch perfekt inszeniert wurde mit tollen Special Effects für das Urtier, die Vulkane und den Lavastrom.

Es sind aber auch die schauspielerischen Leistungen, die überzeugen. Chakotays Diskussion-statt-Gewalt-Stil beispielsweise, fand zum ersten Mal einen sinnvollen Einsatz bei der ersten Kontaktaufnahme mit den Ureinwohnern.

Abgerundet werden kann diese Episode nur noch durch die Spannung, die auch nicht zu kurz kommt - die Rückeroberung der Voyager, das unverhoffte Verlassen der Serie von mehreren Charakteren (Seska, Hogan, Suder) und die Situation auf dem Planeten. Die Heldenrolle spielt eindeutig Crewman Suder. Sein Tod, ohne davor noch für seinen Einsatz anerkannt worden zu sein, kommt überraschend und ist andererseits auch erschreckend.

Insgesamt also eine Episode, die kein anderes Ergebnis als "Sehr gut" verdient. Das Gesamtkonzept stimmt und in gewisser Weise ist es ein Rückblick auf zwei Staffeln Voyager, in denen wir viele wichtige Charaktere kennengelernt haben, die nun die lange hinausgezögerte Konfrontation eskalieren lassen - letztendlich ist es das, was der Name der Episode bereits sagt: "Der Kampf ums Dasein".

Spannung: 6 SFX: 6 Handlung: 6 Gesamt: 6
Zusammenhänge

Nicht berücksichtigt.

--------------------------------
Ausdruck vom: 23. 01. 2020
Stand des Reviews: 24. 03. 2019
URL: http://www.startrek-index.de/tv/voy3_1.htm