Deutscher StarTrek-Index  
  1.16 Erfahrungswerte  
  Learning Curve  
 

von Malte Kirchner

 
 
 

Episodenbeschreibung

Während Cpt. Janeway in ihrem neuen Holo-Roman als Lehrerin auftritt wird sie von der Brücke unterbrochen, da es einen Zwischenfall gab. Tuvok geht zum Punkt der Fehlermeldung und findet ein offengelassenes Schott sowie Crewman Dalby (ein ehemaliges Maquis-Mitglied). Er hatte ein defektes bioneurales Gelpack ausgetauscht und dadurch die Fehlfunktion verursacht, da niemand davon unterrichtet war.

Kurzerhand setzt Tuvok einen Sternenflotten-Crashkurs für einige Ex-Maquismitglieder an, die sich nicht integrieren können. Diese weigern sich jedoch mit ihm zusammenzuarbeiten und verlassen den Frachtraum, in dem die Übungen abgehalten werden sollen.

Chakotay gesellt sich anschließend zu ihnen im Aufenthaltsraum und fragt, warum sie nicht kooperieren würden. Dalby antwortet, dass ihrer Ansicht nach auf dem Schiff mehr Maquis-Methoden einfließen sollten. Kurzerhand schlägt Chakotay Dalby zu Boden mit dem Hinweis, dass dies die Maquis-Methode sei.

Schließlich nehmen die Ex-Maquis wieder an Tuvoks Übungen teil. In der Zwischenzeit treten jedoch neue Probleme auf: Immer mehr Gelpacks fallen aus und es existiert nur noch wenig Nachschub. Kurzerhand bringt Torres die Gelpacks zum Holodoc, da sie ja bioneural sind. Dieser findet heraus, dass sie krank sind, kann sich aber nicht erklären warum.

Auch Tuvok weiß nicht mehr weiter. In der Kommandoübung (jene, in der die Kandidaten ein Raumschiff fliegen, jedoch eine Situation erfahren, die nicht lösbar ist - ein Charaktertest) versagen seine Schüler. Neelix rät ihm, dass er mehr Flexibilität einbringen müsse. Beizeiten findet Tuvok auch den Auslöser der Gelpack-Krankheit: Neelix' Käse.

Auf der Krankenstation kann der Holodoc nun endlich eine Diagnose stellen: Die Krankheit der Gelpacks ist eine Erkältung. Gegen eine Erkältung hilft Fieber. Da man jedoch nicht jedes Gelpack einzeln erhitzen kann, wegen der Gefahr der Reinfizierung, erhitzt man die gesamte Voyager.

Das hat zur Folge, dass einige Leitungen in dem Frachtraum platzen, in dem Tuvok und seine Schüler gerade eine Übung durchführen. Da das ausgefallene System lebensnotwendig ist, schickt Tuvok einen seiner Schüler, Crewman Gerron. Als dieser nicht zurückkommt, wollen ihm alle zu Hilfe eilen, doch Tuvok besteht darauf, allein zu gehen.

Am Ende bricht jedoch auch Tuvok bewusstlos zusammen und die anderen holen beide heraus. Die Voyager-Infektion ist zu Ende und Dalby fragt Tuvok, warum er entgegen der Vorschrift Gerron gerettet hat. Dieser antwortet, dass man manchmal die Regeln ändern müsse. Abschließend sagt Dalby, dass, wenn Tuvok Regeln ändern könne, sie diese auch befolgen könnten.

Bewertung

Einerseits haben wir es bei "Learning Curve" mit einer recht lustigen, andererseits aber mit einer den Charakter weiter entwickelnden Episode zu tun. Mister Vulkanier muss erkennen, dass das, was er für richtig hält, nicht unbedingt zweckmäßig ist und es mit kalter Vulkanierlogik noch lange nicht sein Bewenden hat. Sie schützt auch nicht vor Selbstüberschätzung.

Gerade dieses wird ihm zum Verhängnis. Er muss erkennen, dass es mit dem Terminieren von ein paar Übungen nicht getan ist. Die Ursache des Problems liegt ja im Grunde weniger darin, dass es sich um nicht ausgebildete Kräfte handelt, sondern dass diese gar kein Interesse an der Mitarbeit haben.

Überhaupt ist es gut, dass hier endlich einmal der Konflikt zwischen Sternenflotten- und Maquis-Crew aufgezeigt wird. "Do it the Starfleet way" ist langfristig keine Lösung zum guten Zusammenarbeiten. Chakotays und Torres' Loyalität Janeway gegenüber in Ehren - doch der Integration der anderen Maquis ist damit nicht geholfen. Die Lösung in dieser Folge ist eigentlich ein Musterbeispiel - beide Seiten sind bereit Kompromisse einzugehen. Ein Gut und Böse, so wie es anfangs dargestellt wird, löst sich am Ende in Wohlgefallen auf und Tuvok wirkt schon nicht mehr ganz so verbissen, wie wir ihn bisher kennengelernt haben.

Auch Janeway gewinnt an Charakter durch ihren Holo-Roman. Wenn auch das Dargestellte noch nicht weiträumig interpretierbar ist, macht es dennoch ihren Charakter tiefgründiger.

Insgesamt also eine gute Episode, die die Serie in einigen Bereichen vorangebracht hat: Der Sternenflotten-Maquis-Konflikt und das strikte Befolgen von Direktiven und Vorschriften sind nun schon ein wenig weiter in die Ferne gerückt.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Nicht berücksichtigt.

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  22. Mai 1995

 Erstausstrahlung D:
  27. September 1996

 Regie:
  David Livingston

 Buch:
  Ronald Wilkerson
  Jean Louise Matthias

 Gaststars:
  Armand Schultz



  Zuletzt geändert:
  2015-10-21, 02:15
  Copyright © 1996-2021 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung