Deutscher StarTrek-Index  
  6.10 Das Pfadfinder-Projekt  
  Pathfinder  
 

von Michael Dufner

 
 
 

Episodenbeschreibung

Auf der Erde wird Lt. Barclay von Counselor Troi besucht. Er hatte darum gebeten, um ihr von einem psychischen Problem zu erzählen.

Barclay erklärt Deanna, dass er seit einiger Zeit von der Voyager besessen ist. Er ist an dem sogenannten Pfadfinder-Projekt der Sternenflotte beteiligt, das die Aufgabe hat, Kontakt zur Voyager herzustellen. Bisher hat man jedoch keine Möglichkeit gefunden, ein ausreichend starkes Signal über die Midas-Transponderphalanx zu senden. Um Inspiration zu finden, hat er sich ein perfektes Holoprogramm der Voyager erschaffen, auf dem sämtliche Besatzungsmitglieder völlig von ihm begeistert sind. Während einer Vorführung des Projekts vor Admiral Paris schlägt Barclay vor, einen bald vorbeiziehenden Wanderpulsar zur Erzeugung eines Mikro-Wurmlochs zu nutzen. Aufgrund Barclays wirrer Art des Vortrags findet er jedoch kein Gehör. Aus Frustration zieht er sich erneut auf seine Voyager-Illusion zurück.

Dort wird er jedoch von seinem Vorgesetzten ertappt, der einen Rückfall in seine Holosucht befürchtet. Er entlässt ihn aus dem Projekt.

Auch ein direktes Vorsprechen bei Admiral Paris kann nichts bewirken. Nun hofft Reg, dass Deanna etwas ausrichten kann, doch sie hält ihn ebenfalls nicht für diensttauglich.

In der folgenden Nacht dringt Barclay in das Gebäude des Pfadfinder-Projekts ein und aktiviert die Midas-Phalanx, um über den Wanderpulsar ein Mikro-Wurmloch zu erzeugen. Das Experiment gelingt, und er sendet eine Nachricht durch das künstliche Phänomen. In diesem Moment wird er ertappt und er flüchtet auf das Holodeck mit der Voyager-Illusion. Auf der Flucht kann er das Wurmloch weiter ausrichten und die Nachricht weitersenden. Kurz darauf wird er jedoch festgenommen. Im gleichen Moment erreicht seine Nachricht die Voyager im Deltaquadranten. Sie senden eine Nachricht zurück und es kann ein kurzer Moment der Kommunikation stattfinden. Man sendet die Computerlogbücher zur Erde, im Gegenzug erhält die Voyager Informationen über eine Hypersubraum-Kommunikation, die irgendwann einen dauerhaften Kontakt herstellen könnte. Kurz darauf kollabiert das Wurmloch, und die Voyager ist wieder auf sich allein gestellt.

Barclay feiert indes zusammen mit Deanna seinen Erfolg.

Bewertung

Kaum eine Episode von Voyager wurde so sehnlich erwartet wie "Das Pfadfinder-Projekt". Die Rückkehr von Barclay und Troi wurde schon seit Langem angekündigt. Da war es nur natürlich, dass diese Episode etwas ernüchternd wirkte. Die Erwartungen waren einfach zu hoch gesteckt. Nichtsdestotrotz handelt es sich hierbei um eine spannende und solide Folge. Zwar ist die Einbindung Deanna Trois etwas verzweifelt und unnötig geraten, aber es ist einfach auch schön, jemand von der TNG-Crew wiederzusehen.

Auch sorgen Barclays unvollständige Vorstellung von der Voyager-Crew und der Name seiner Katze für vergnügliche Momente.

Einzig eine Tatsache stört: Barclays Signal musste relativ exakt auf die Position der Voyager ausgerichtet sein, um sie zu erreichen. Doch wie konnte er diese Position vorhersehen? Er rechnet mit der durchschnittlichen Warpgeschwindigkeit, doch was ist mit den unverhofften Abkürzungen durch die Subraumtunnel und das Katapult der letzten Episode? Die Voyager ist mittlerweile viel weiter, als ihr eigener Antrieb es ihr ermöglichen würde. Die Sternenflotte konnte die Position also gar nicht korrekt bestimmen. Darüber kann man jedoch locker hinwegsehen, und einfach die etwas andere Sichtweise der Reise der Voyager genießen.

Außerdem wird mit der Übermittlung der neuen Kommunikationstechnik vielleicht auch wieder ein weiterer Schritt in Richtung Heimkehr getan.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Lt. Reginald Barclay tauchte das erste Mal in der TNG-Episode 3.21 "Der schüchterne Reginald" auf.

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  1. Dezember 1999

 Erstausstrahlung D:
  5. September 2000

 Regie:
  Mike Vejar

 Buch:
  David Zabel

 Gaststars:
  Dwight Schultz
  Marina Sirtis
  Richard Herd



  Zuletzt geändert:
  2016-02-11, 01:50
  Copyright © 1996-2021 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung