Deutscher StarTrek-Index  
  7.18 Menschliche Fehler  
  Human Error  
 

von Michael Dufner

 
 
 

Episodenbeschreibung

Die Voyager stößt auf ein Gebiet mit zahlreichen unbekannten Energieentladungen, die jedoch nicht als gefährlich eingestuft werden. Der Flug wird fortgesetzt.

Zur gleichen Zeit versucht Seven ihre soziale Kompetenz zu verbessern, indem sie auf dem Holodeck eine fiktive Handlung durchlebt. In diesem Programm lebt sie von allen Borgkomponenten befreit auf der Voyager. Sie hat ein eigenes Quartier und beginnt eine Beziehung mit dem holografischen Chakotay.

Da wird in der Nähe des Schiffes eine Explosion geortet und die Voyager wird von einer Schockwelle getroffen. Das Warpfeld kollabiert und weitere Explosionen finden in größerer Entfernung statt. Eine starke Subraumstrahlung verhindert eine Reinitialisierung des Warpkerns und man muss das Gebiet mit Impulsantrieb durchqueren.

Seven begibt sich nach Ende ihrer Schicht sofort wieder auf das Holodeck, wo sie ihre Beziehung zu Chakotay vertieft und sich ganz ihrem künstlichen Menschsein hingibt.

Am Morgen wird sie durch den realen Chakotay geweckt, der eine Entdeckung Ichebs untersucht. Es hat sich herausgestellt, dass sich die Voyager in einem Waffentestgebiet einer fremden Spezies befindet. Seven ist zunehmend irritiert von den unterschiedlichen Verhaltensweisen des fiktiven und des realen Chakotay. Bereits nach wenigen Stunden kehrt sie trotz ihres Dienstes auf das Holodeck zu ihrem Chakotay-Programm zurück.

Kurz darauf erscheinen wieder Sprengköpfe aus dem Subraum, die in der Nähe des Schiffes detonieren. Seven, die den Auftrag hatte die Sensoren zu kalibrieren, um rechtzeitig ein Auftauchen der fremden Waffen erkennen zu können, befindet sich jedoch nicht auf ihrem Posten. Als sie von der Brücke gerufen wird, kehrt sie schnellstmöglich zurück und kann Lt. Paris die für Kurskorrekturen benötigten Daten liefern. Die Angriffswelle geht für das Schiff glimpflich aus.

Cpt. Janeway ist inzwischen über Sevens Verhalten verwundert. Als sie sie auf ihre langen Holodeckzeiten anspricht, behauptet Seven, eine neue gravimetrische Phalanx auf dem Holodeck zu testen. Daraufhin startet sie, von sich selbst enttäuscht, erneut das Programm, um ihre holografische Beziehung zu Chakotay zu beenden.

Während sie sich mit diesem streitet, erleidet sie jedoch plötzlich einen Schwächeanfall. Bevor sie in Ohnmacht fällt, kann sie den Doktor zu sich rufen. Dieser stellt fest, dass ihr Kortikalknoten beginnt, sich abzuschalten. Auf der Krankenstation kann dies gestoppt werden. Der Holodoc kann sich diese Fehlfunktion nicht erklären, woraufhin Seven ihren Dienst fortsetzt.

Mittlerweile ist es B'Elanna gelungen, den Warpantrieb wieder in Gang zu setzen. Sofort wird versucht, das Testgebiet schnellstmöglich zu verlassen. Da taucht jedoch ein Sprengkopf auf, der durch das Warpfeld der Voyager von seinem Testziel abgelenkt wurde und nun das Schiff verfolgt. Auf ihn abgeschossene Photonentorpedos kann er neutralisieren und sich der Voyager mit hoher Geschwindigkeit weiter nähern. Seven gelingt es jedoch kurz vor dem Einschlag den Detonator des Sprengkopfes ins All zu beamen, wodurch die Gefahr gebannt ist.

Während Seven den Vorfall analysiert, erhält sie Besuch von dem Doktor, der ihr eine schlechte Nachricht überbringt. Er hat herausgefunden, dass die Abschaltung ihres Kortikalknotens eine Sicherungsfunktion der Borg darstellt. Bei Erreichung eines gewissen Grades an emotionaler Stimulanz wird so die Individualisierung einer Drohne verhindert.

Obwohl der Doktor überzeugt ist, durch mehrere Operationen diese Sicherung entfernen zu können, lehnt Seven dies ab. Sie ist der Meinung, vorerst genug Menschlichkeit erlebt zu haben.

Auf ihrem Weg von der Astrometrie zu ihrem Frachtraum wird sie von Chakotay abgefangen. Er bittet sie, an einer Party im Casino teilzunehmen. Trotz guten Zuredens lehnt sie ab.

Bewertung

Seven-Fans werden diese Episode lieben. Noch nie durfte sie mit dieser Geschwindigkeit an Menschlichkeit gewinnen.

Das Durchqueren des Testareals ist reine Nebenhandlung. Diese Folge konzentriert sich voll auf die Weiterentwicklung der ehemaligen Borgdrohne. Es kommt zwar etwas überraschend, Chakotay als Objekt ihrer Begierde zu sehen, jedoch ist es trotzdem amüsant, ihre heimliche Beziehung zu beobachten.

Seven beginnt aufgrund ihrer Faszination für die Menschlichkeit ihren Dienst zu vernachlässigen, sie belügt sogar Cpt. Janeway und ignoriert zudem ihre Regenerationszyklen. Leider kommt ihrer vollständigen emotionalen Menschwerdung die Borgsicherung dazwischen.

Hier werden Erinnerungen an den Androiden Data aus TNG wach, den dieses Problem ebenfalls plagte. Ihm half ein Emotionschip, Seven würden mehrere Operationen befreien. Während Data nach Emotionen gierte, wird Seven von ihrer Angst davor beherrscht.

Ihre Argumentation dem Doktor gegenüber, ihre Diensttauglichkeit würde durch Emotionen beeinträchtigt, ist sicherlich nur ein Vorwand. Sie fürchtet offenbar, von ihren eigenen Emotionen überfordert zu werden. Es bleibt abzuwarten, ob sie sich irgendwann für die Operationen entscheiden wird.

Interessant ist auch Chakotays Verhalten gegenüber Seven zum Schluss der Episode. Seine Einladung und sein Blick zurück lassen vermuten, dass sich hier vielleicht auch in der realen Welt ein Verhältnis entwickeln könnte. Lassen wir uns mal überraschen.

Diese Episode trifft sicherlich nicht jedermanns Geschmack, jedoch wird sehr deutlich, wie wenig Seven noch von der völligen Menschlichkeit trennt. Nur noch ein kleiner Schritt und sie könnte ihre Vergangenheit endlich zurücklassen.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Nicht berücksichtigt.

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  07. März 2001

 Erstausstrahlung D:
  21. August 2001

 Regie:
  Allan Kroeker

 Buch:
  Brannon Braga
  Andre Bormanis

 Gaststars:
  Manu Intiraymi



  Zuletzt geändert:
  2016-03-15, 23:42
  Copyright © 1996-2019 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung