Deutscher StarTrek-Index  
  7.7 Körper und Seele  
  Body and Soul  
 

von Michael Dufner

 
 
 

Episodenbeschreibung

Harry, Seven und der Doktor sind mit dem Delta Flyer unterwegs, um Kometen zu untersuchen. Dabei werden sie plötzlich von einem fremden Schiff angegriffen.

Der Flyer wird mit einem Strahl beschossen, der die Matrix des Doktors langsam zerstört, und man wird mit der Begründung geentert, dass ein photonischer Aufrührer sich an Bord aufhalten soll. Die Crew des Schiffes stammt von einem Volk, das allen Hologrammen den Kampf angesagt hat. Als die Angreifer das Labor des Flyers betreten, gibt Seven an, dass der Doktor zerstört wurde, trotzdem werden die beiden jedoch gefangen genommen.

In der Arrestzelle stellt sich heraus, dass Seven den Doktor in ihre Borgimplantate übertragen hatte, um ihn zu retten. Er beherrscht nun ihr Bewusstsein und beginnt sofort, seine neuen Erfahrungen auszuwerten. Er freundet sich in Sevens Körper mit der Besatzung an und erfährt, dass es einen Aufstand der Hologramme gegeben habe, und diese eine virale Waffe gegen ihre Schöpfer einsetzen würden.

Die Voyager hat mittlerweile notwendige Wartungsarbeiten beendet und fliegt zum Rendezvous mit dem Delta Flyer. Sie trifft auf ein weiteres Schiff der Fremden, das versucht, sie wegen des aktivierten Holodecks zu entern. Cpt. Janeway gibt jedoch zu erkennen, dass sie dies als kriegerischen Akt interpretieren würde. Man einigt sich darauf, dass die Voyager durch den Raum der Fremden eskortiert wird.

Dem Doktor gelingt es zwischenzeitlich durch einen Trick die Voyager zu benachrichtigen, die sofort Kurs auf das Schiff nimmt. Beim Zusammentreffen verlässt der Doktor auf der Brücke Sevens Körper, die daraufhin die Schilde sabotiert. Dabei wird jedoch der Captain des Schiffes schwer verletzt und der Doktor führt, anstatt zu fliehen, eine Notoperation durch.

Aus Dankbarkeit entscheidet sich der gesundheitlich wieder hergestellte Captain dafür, seine drei Gefangenen einschließlich des Holodocs zu entlassen. Sie kehren wieder auf die Voyager zurück.

Bewertung

Würde man diese Episode rein nach ihrem Inhalt beurteilen, dürfte man gerade einmal zwei Punkte verteilen. Es handelt sich bei der Rahmenhandlung um das bekannte 08/15-Schema, das ziemlich berechenbar ist.

Das riesengroße Plus dieser Folge ist jedoch die Idee, den Doktor in Sevens Körper agieren zu lassen. Man kann Tränen lachen, wenn er Harry Kims Körpergeruch zum ersten Mal wahrnimmt oder die neue Erfahrung der Ernährung maßlos auskostet.

Dies ist hauptsächlich dem tollen Spiel Jeri Ryans zu verdanken, die gekonnt Mimik und Gestik Robert Picardos imitiert. In jeder Sekunde ist man davon überzeugt, den Doktor vor sich zu haben.

Die Problematik der Individualität von Hologrammen wird hier leider nur angeschnitten, wo sich doch eine Behandlung derselben in diesem Fall angeboten hätte.

Abschließend kann man zusammenfassen, dass es sich hierbei um einen komödiantischen Höhepunkt der Serie handelt, der jedoch leider von einer wenig beeindruckenden Rahmenhandlung begleitet wird.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Erst in 7.9/7.10 "Fleisch und Blut" wird auf die ethische Stellung der Hologramme, und damit auch des Holodocs, näher eingegangen.

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  15. November 2000

 Erstausstrahlung D:
  19. Juni 2001

 Regie:
  Robert Duncan McNeill

 Buch:
  Michael Taylor

 Gaststars:
  Fritz Sperberg
  Megan Gallagher
  David Starwalt



  Zuletzt geändert:
  2016-03-08, 00:56
  Copyright © 1996-2019 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung