Deutscher StarTrek-Index  

Fallen

von Andrej Schwabe, 17.11.2000

Inhalt:
Die Excalibur beschäftigt sich noch immer mit dem Rettungsschiff der Nelkarit. Währenddessen sehen sich Botschafter Si Cwan und Sicherheitschef Kebron einer alten Bedrohung gegenüber.

Kritik:
Excalibur 1 Zweifrontenkrieg Das Ende ist schon ein wenig offensichtlich, zumal Calhoun sein Geschick deutlich bewiesen hat und er muss es ja wissen. Interessant sind wiederum die Streitdialoge zwischen ihm und Shelby.

Ebenfalls interessant sind die beiden Figuren Si Cwan und Kebron, sie verkörpern ganz passabel das typische Spock-McCoy-Streitpaar, das in keiner Serie wirklich fehlt. Weniger erfreulich ist die Handlung, in die sie verstrickt sind, denn nachdem sich alles als eine Falle offenbart hat und Si Cwan mit seinem Erzfeind Zoran ordentlich gekämpft hat, sehen sich beide einer Bombe gegenüber...

Überraschend extrem hat David die Selar-Story ausgebaut. Er geht weniger auf die sexuelle Frage ein, sondern konzentriert sich ganz auf den Charakter der Doktorin; sie hat vor zwei Jahren ihren Mann im Pon Farr verloren und schottet sich seitdem ab. Dennoch sind die Selar-Burgoyne-Dialoge humorvoll und gefühlvoll geschrieben. Hier finden sich auch Anspielungen auf Scottys Verbleib nach "Relics" (auf Argus II, siehe "Der Wolf im Schafspelz"). Genauso gelungen ist die (wenn auch gezwungenermaßen) aufkeimende Freundschaft zwischen Soleta und Selar.

Fazit: Kurzweilige Fortführung, in der vor allem die Charaktergeschichten funktionieren. Einziger Minuspunkt ist die klischeedurchwachsene Zoran-Sache.

(gandalf)

Infos:
Star Trek: New Frontier/Die neue Grenze
Band 2.1
Neu aufgelegt 2011
Titel: USS Excalibur 1 bzw. Zweifrontenkrieg (The Two-Front War)
Autor: Peter David
Erscheinungsjahr: Deutschland: 2000 bzw. 2011, USA: 1997
Deutsche Übersetzung von Bernhard Kempen
Preis: 15 DM bzw. 12,80 €
Wilhelm Heyne Verlag, München bzw. Cross Cult Verlag
Features
 
 
  Copyright © 1996-2019 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung