Deutscher StarTrek-Index  

Die letzten Monate

von Andrej Schwabe, 26.10.2005

Kij Johnson Kij Johnson verkaufte 1987 ihr erstes Buch und hat seitdem viele Kurzgeschichten und Romane veröffentlicht. Sie gewann 1994 den Theodore A. Sturgeon Award für die beste Kurzgeschichte. Außerdem lehrte sie an der Louisiana State University "Writing and science fiction Writing”. Sie lebt mit ihrem Ehemann, einem Hund und zwei Katzen in Lawrence, Kansas. Ihre Webseite findet man unter http://www.sff.net/people/kij-johnson/.

Greg Cox Greg Cox ist Bestseller-Autor zahlreicher Star Trek-Romane und hat auch für Farscape, Alias, X-Men, Roswell und Buffy geschrieben. Er lebt in Oxford, Pennsylvania. Seine Webseite findet man unter http://www.gregcox-author.com/index.html.

Handlung:
Die Enterprise wird zum Planeten Pai gerufen, wo eine Hochzeit einen jahrzehntelangen Bürgerkrieg beenden soll. Picard soll im Zuge der Hochzeit die Unterzeichnung eines Vertrages mit der Föderation bewirken, die Pai vor den böswilligen Reptilienwesen G'kkau schützen soll. Es stellt sich schnell heraus, dass das nicht einfach sein wird.

Kritik:
Star Trek - The Next Generation Band 51: Die Ehre des Drachen "Die Ehre des Drachen" startet bei einer nicht sonderlich originellen und spannenden Idee und macht daraus auch nicht mehr. Der "Kampf" um den Planeten Pai zwischen Föderation und G'kkau ist da eher leichte Unterhaltung ohne Aufregung und unerwartete Wendungen.
Was dem Roman da schon mehr hilft, sind die witzig geschriebenen Passagen um Picard, wie er den Drachen, den Kaiser der Pai, zu überzeugen versucht, den Vertrag mit der Föderation zu unterschreiben. Dieser jedoch hat mehr Interesse an zahlreichen Gaumengenüssen, die Picards Geschmackssinn arg strapazieren. Außerdem zeigt er gesteigertes Interesse an Picards "Hochzeitsgeschenken" Data und Troi.

Bei der Hochzeit werden natürlich, wie soll es auch anders sein, zwei Kinder der zwei kontrahierenden Familienclans zusammen gebracht, die das aber gar nicht so gern machen, sondern ihre ganz eigenen Vorstellungen von der Liebe haben. So kann an dieser Front Dr. Beverly Crusher verzweifeln, denn die gute Braut ist offenbar auch noch nicht mal aufgeklärt. Auch hier gewinnt der Roman sehr viel mehr am Humor als an den eindimensional gezeichneten Charakteren, Bruderzwist und Attentäter inklusive.

Die Ausgestaltung des Planeten Pai mitsamt seiner chinesischen Kultur und Ritualen stößt bei mir auf höfliches Interesse, ist aber doch der Handlung deutlich untergeordnet und dient eher als Hintergrund für den oder anderen lustigen Moment mit Picard und dem Drachen oder wie Riker den Pai das Pokern beibringt.

Fazit: Durchaus unterhaltsamer Roman, allerdings nichts Herausragendes.


Infos:
STAR TREK - The Next Generation, Band 51
Titel: Die Ehre des Drachen (Dragon's Honor)
Autor: Kij Johnson, Greg Cox
Erscheinungsjahr: Deutschland: 1998, USA: 1996
Deutsche Übersetzung von Uwe Anton
Preis: 12,90 DM
Wilhelm Heyne Verlag München
Features
 
 
  Copyright © 1996-2021 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung