Deutscher StarTrek-Index  

Neues vom Virus

von Andrej Schwabe, 08.10.2012

Inhalt:
Die romulanische Führung wird von einem heimtückischen Virus befallen. Dessen Natur wird schnell aufgeklärt, dennoch müssen die Crew um Captain Picard, Botschafter Spock und McCoy nun alle Hebel in Gang setzen, um ein Gegenmittel zu finden und damit ein Ausbrechen von Chaos im romulanischen Reich zu verhindern.

Kritik:
Doppelhelix, Band 3 "Rote Sektoren" sind für die Föderation gesperrte Gebiete des intergalaktischen Raums. Genau in einem dieser Sektoren wird die Lösung der schweren Krise zu finden sein, die über das romulanische Reich hereinbricht.
Das Virus, das die beiden vorherigen Bände dominiert hat, taucht wieder auf. Diesmal entfaltet es seine gefährliche Wirkung zeitversetzt und nur eine Probe frischen, unkontaminierten romulanischen Blutes kann das Heilmittel bringen, wie der geschäftige McCoy herausfindet.

Soweit die schnurgerade Handlung (positiv formuliert). Allerdings gibt es da ja noch die Charaktere - neben der Handlung immer wieder ein Problem in Diane Careys Romanen. Ein Beispiel ist der junge Sternenflotten-Offizier Stiles, der auf einem fremdenfeindlichen "Roten Sektor"-Planet bei einer gefährlichen Rettungsmission zurückgelassen werden muss, ist die Hauptfigur des Romans. Er macht sich verständlicherweise Sorgen und Vorwürfe, dass er als blutjunger Offizier im entscheidenden Moment falsch reagiert hat. Leider wird dieses Thema so lang und detailliert diskutiert, dass es dem Leser schnell zu den Ohren raushängt.
Auch die bekannten Spock und McCoy, die einen gewichtigen Anteil an der Geschichte haben, kommen seltsam blass, überheblich und belehrend daher.
Ebenfalls penetrant präsentiert wird die Freundschaft mit Stiles romulanischen Zellengenossen, die an Eindimensionalität nicht zu überbieten ist. Zusammen mit der Handlung, die die Pojjana - das Volk auf dem "roten" Planeten - als extrem fremdenfeindlich zeichnet, schreit alles nach der plakativen Botschaft: Fremdenfeindlichkeit ist schlecht! Wenn nur alles im Leben, so einfach wäre...
Ebenso simpel ist dann auch wieder die Lösung der Krise, die in einem konstruierten, langweiligen Actionfinale mündet.

"Roter Sektor" bietet Durchschnittsware, dem Virus und seinen Erschaffern kommt man kein Stück näher.


Infos:
Star Trek: The Next Generation
Doppelhelix, Band 3
Titel: Roter Sektor (Red Sector)
Autor: Diane Carey
Erscheinungsjahr: Deutschland: 2012, USA: 2000
Deutsche Übersetzung von Stephanie Pannen
Preis: 12,80 €
Cross Cult Verlag

Mit freundlicher Unterstützung vom Cross Cult Verlag

Fragen, Kritik oder Anregungen? Schreiben Sie an Andrej Schwabe.

Features
 
 
  Copyright © 1996-2021 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung