Deutscher StarTrek-Index  
  2.3 Die Belagerung  
  The Siege  
 

von Thorsten Kroke

 
 
 

Episodenbeschreibung

Nach dem Evakuierungsbefehl von der Sternenflotte angesichts der Drohung des "Kreises", der bajoranischen Extremistengruppe, erklärt Sisko seiner Crew, dass die Föderation zwar von der provisorischen Regierung eingeladen wurde, aber nun einfach länger bleiben will, um den Bajoranern vor den Cardassianern, die ja hinter den Waffenlieferungen für den Kreis stecken, Schutz zu gewähren. Sisko sagt seiner Crew, dass er ihr es nicht übelnimmt, wenn einige Offiziere zusammen mit ihrer Familie fliehen. Doch die Sternenflottenoffiziere bleiben und wollen ihren Commander in dem fast aussichtslosen Kampf unterstützen.

Die Evakuierung ist im vollen Gange, Quark hat eine Idee und bespricht sie mit Rom: Da nicht alle von DS9 einen Platz in den drei Shuttles haben, will er einfach nicht vorhandene Plätze an Leute verkaufen, die eigentlich keinen Anspruch auf einen Fluchtplatz haben. Rom ist zwar misstrauisch, dass Quark seinen Platz verkaufen will, doch der Barkeeper beruhigt ihn: Er will nur etwas Extraprofit aus der Evakuierung herausschlagen, ihre Fluchtplätze bleiben unangetastet.

Chief O'Brien verabschiedet sich in seinem Quartier von Keiko und Molly, die allerdings nicht verstehen, warum O'Brien sich der Gefahr auf DS9 aussetzen will. Der Chief antwortet, dass er seinem Commander helfen muss.

Die Crew versucht auf der Ops zu dem bajoranischen Ministerrat vorzudringen, um ihm die Beweise von den cardassianischen Verwicklungen in den Kreis und Minister Jaros Machenschaften darzulegen, allerdings sperrt der Kreis alle Kommunikationsverbindungen. Kira schlägt vor, einen alten bajoranischen Raider zu benutzen, viele von ihnen liegen teilweise funktionsunfähig auf einem der Monde um Bajor. Sisko ist einverstanden und schickt Kira mit Dax, die durch ihren früheren Wirt Tobin Erfahrungen mit solchen Antrieben hat. Quark wird von Odo auf die Ops gezerrt, da seine "Idee" mit den Überbuchungen der Shuttle-Plätze aufgeflogen ist, da manche Bewohner von DS9 für ihren Platz bezahlt haben und keinen bekommen. Aufgrund dieser Aktion herrscht ein großes Chaos vor den Shuttlerampen, so dass Sisko und Li den Ansturm bändigen wollen. Sisko wird von der Menge ignoriert, doch als Li die Stimme erhebt und den Bajoranern klarmacht, dass ihre Freunde und Gäste und nicht sie selbst in Gefahr sind, wird der Ansturm geringer und alle Shuttles füllen sich normal. Auch Kira und Dax reisen mit einem Runabout, um auf einem Mond für die Raidermission abgesetzt zu werden. Benjamin Sisko verabschiedet sich von Jake, als Bashir befiehlt, dass die Shuttles abfliegen, da sie voll sind. In dem Moment kommt Quark mit einem großem Koffer voller in Gold gepresstem Latinum um die Ecke, flehend wendet er sich an Bashir, da er ja einen Anspruch auf einen Shuttleplatz hatte. Bashir klärt den Barkeeper auf, dass Rom auf Quarks Platz ein Dabomädchen sitzen hatte und Quark muss jetzt auf DS9 bleiben.

Bajoraner unter dem Kommando von General Krim entern DS9 und finden eine leere Raumstation vor. Siskos Crew hat sich in Röhren und Zwischenpylonen versteckt.

Dax und Kira entdecken einen alten bajornaischen Raider und reparieren ihn.

Die Bajoraner besetzen die Ops, sie bemerken, dass das Sicherheitssystem und deren Sensoren sabotiert wurden, sodass sich noch Crewmitglieder auf DS9 befinden könnten. Krim kontaktiert Jaro und Vedek Winn, die ihren Sieg schon feiern wollen. Winn soll die nächste Kaiwahl gewinnen, damit beide ein neues Bajor aufbauen und beherrschen können.

Dax und Kira starten die Triebwerke des Raiders und fliegen los. Der Raider ist sehr veraltet und Kira fliegt nach Gefühl anstelle von fehlenden Sensoren. Dax ist das winzige Raumschiff zu unsicher und fragt sich, ob sie Bajor erreichen.

Auf DS9 sabotieren Sisko und O'Brien nach und nach mehrere Systeme und lassen die Energie ausfallen. Der Chief verteilt Kampfrationen, um die fehlende Nahrung bei Siskos Crew auszugleichen, Odo spioniert als Wand getarnt die Bajoraner aus, während Bashir und mehrere Offiziere einen Trupp in einen Frachtraum locken und überwältigen. Mit solchen Sticheleien erhofft sich Sisko, die Bajoraner etwas zu nerven.

Als Dax und Kira im Raider Bajor erreichen, werden sie von zwei bajoranischen Raumjägern angegriffen. In der Atmosphäre von Bajor schafft Kira es, einen abzuschießen, jedoch wird der Raider getroffen und Dax und Kira stürzen ab.

Ein weiterer Trupp Bajoraner wird in eine Holosuite gelockt und Sisko spricht zu ihnen: Er erklät dem Colonel, dass die Cardassianer den Kreis mit Waffen beliefern, doch dieser ignoriert dies und wird von Krim zurück auf die Ops gebeamt, wo er nichts sagt.

Kira ist verletzt, doch Dax flieht mir ihr, da Bajoraner nach ihnen suchen, Kira wird ohnmächtig.

Die Bajoraner füllen die Jefferiesröhren mit betäubendem Anesthizingas, Sisko ist nun gezwungen, Li als Helden gegen Krim einzusetzen.

Kira wacht im Kloster von Vedek Bareil auf, die Mönche von ihm haben die beiden gefunden. Als Vedeks verkleidet machen sich Dax und Kira auf den Weg zum Quartier der bajoranischen Regierung.

Bashir und Quark führen einen Ablenkungsangriff, ergeben sich aber sofort, sodass Sisko und Li zu Krim durchdringen können.

Kira legt ihre Anschuldigungen gegen Jaro vor dem Ministerrat dar und Vedek Winn untersucht den aussagekräftigen Beweis. Jaros Staatsstreich ist damit gescheitert, die Kämpfe hören auf.

Krim ist verärgert über den Colonel, der ihm nicht Siskos Ansprache wegen der Cardassianer gesagt hat und überlässt Sisko das Kommando über DS9 und zieht ab. Der Colonel dreht durch und schießt auf Sisko, Li Nalas wirft sich dazwischen und stirbt. Sisko sagt, dass er nun als Märtyrer "fein raus" ist und nicht mehr den Held spielen muss, sondern einer ist.

Kira und der Chief sprechen mit Sisko über Li, Sisko sagt, dass er einfach ein Held ist, egal was er getan hat und was nicht, er ist einfach ein Held. O'Brien trifft nun auf seine zurückkommende Familie, ebenso schließt Sisko Jake in die Arme.

Bewertung

Das Finale des Staffelauftaktes zeigt das Ende des versuchten Staatsstreichs Jaros und wurde eigentlich gut inszeniert. Zwei Lösungswege werden von Siskos Mannen (und Frauen) angestrebt, welche beide auf ihre Art (Action - wie der Raumkampf - oder dramatisch - wie Siskos Scharmützel) unterhaltsam sind. Die Crew spielt aber nur teilweise ihr Potenzial aus, nur Sisko und Li bzw. Kira und Dax gelten als Hauptfiguren gegen die Bösen - Jaro und Krim. Siskos Gespräch und Taktik mit Krim ist Star Trek-typisch diplomatisch und nicht gewalttätig, was die Sache mit Sicherheit zum Eskalieren gebracht hätte.

Die Spannung ist Zwei, da es interessant zu verfolgen ist, wie Sisko & Co. Krim überzeugen wollen bzw. den Ministerrat erreichen wollen. Einige Szenen erhöhen die Spannung noch zusätzlich, wie zum Beispiel die Raidersequenz oder die Schießereien auf dem Promenadendeck.

Die Special Effects sind knapp Zwei, was an den für die zweite Staffel eindrucksvollen Raiderszenen und den Effekten auf dem Promenadendeck liegt.

Die Handlung ist Zwei, weil es doch seit dem zweiten Teil gut abgestimmt wurde und sogar etwas Spaß eingebaut wurde, wie zum Beispiel Quarks verspielter Flug oder Dax, die sich erst vor dem Palukoo fürchtet und sich nachher den Kopf stößt. Die parallelen Stränge sind zwar erfrischend, jedoch nicht innovativ, Siskos und Kiras Handlung lässt sich leider sehr vorraussagen, das Thema mit dem Kreis und Jaro als Dauerbösewicht wirkt ausgelutscht, dennoch eine unterhaltsame Story.

Diese Episode bekommt eine Zwei, weil es einfach ein guter Mehrteiler geworden ist.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Nicht berücksichtigt

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  9. Oktober 1993

 Erstausstrahlung D:
  31. August 1994

 Regie:
  Winrich Kolbe

 Buch:
  Michael Piller

 Gaststars:
  Frank Langella
  Philip Anglim
  Louise Fletcher
  Richard Beymer
  Rosalind Chao
  Max Grodénchik
  Aron Eisenberg
  Hana Hatae



  Zuletzt geändert:
  2015-04-12, 18:53
  Copyright © 1996-2020 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung