Deutscher StarTrek-Index  
  3.26 Skorpion Teil I  
  Scorpion Part I  
 

von Malte Kirchner

 
 
 

Episodenbeschreibung

Während Janeway auf dem Holodeck ein neues Programm rund um Leonardo da Vinci ausprobiert, macht eine Sonde der Voyager eine erschreckende Entdeckung: Man befindet sich direkt vor dem Borg-Territorium.

Schnell wird eine Versammlung einberufen, in der man über die weitere Vorgehensweise berät. Mitten im Borgraum hat man eine sogenannte Nordwest-Passage gefunden, die von Borgaktivität scheinbar verschont ist, dafür aber mehrere Quantensingularitäten aufweist. Man beschließt diese Passage zu nutzen, um den Kurs nach Hause fortsetzen zu können. Plötzlich jedoch trifft man auf 15 Borgschiffe, die den Kurs der Voyager kreuzen.

Die Borgschiffe greifen jedoch nicht an, was irritiert, und als schließlich auch noch Vorahnungen von Kes dazukommen, will man dem Grund nachgehen, warum keines der 15 Borgschiffe Zeit für die Voyager erübrigen konnte. Man stößt schließlich auf ein gigantisches Trümmerfeld. Sämtliche Borgschiffe wurden von einem unbekannten Feind zerstört. Janeway will wissen, wer dafür verantwortlich ist und entsendet ein Außenteam.

Dieses trifft auf die neue Rasse 8472, die in reinen Bioschiffen fliegt und eine Invasion der Galaxie plant. Schon bald findet man auch den Ursprung der Invasion: Die Quantensingularitäten in der Nordwestpassage.

Janeway hat nun eine Lösung für ein unlösbares Problem zu finden. Zwei sich bekämpfende Übermächte, die der Voyager nebenbei den Weg versperren. Nach einer Sitzung mit der Holodeckfigur Leonardo da Vinci kommt Janeway schließlich zu dem Schluss, einen "Pakt mit dem Teufel" zu schließen, was nichts anderes heißt, als mit den Borg zusammenzuarbeiten, da die kybernetischen Wesen gegen Spezies 8472 offenbar unterlegen sind.

Bei der Vorstellung ihrer Idee stößt sie auf große Kritik. Chakotay schlägt vor, die Heimreise aufzugeben, da er sonst das Eintreten einer alten Indianerprophezeiung um einen Skorpion befürchtet. Janeway lässt sich jedoch nicht beirren und setzt Kurs auf ein Borg-Planetensystem. Die Borg sind scheinbar interessiert, doch plötzlich tauchen mehrere Bioschiffe auf und zerstören das gesamte Planetensystem. Ein Borg-Schiff mit der Voyager im Schlepptau kann jedoch entkommen...

Bewertung

Kann es noch schlimmer kommen, als auf die Borg zu treffen? Ja, denn die Spezies 8472 ist eigentlich die Inkarnation des Begriffs Übermacht in Star Trek. Bei der Einführung der Borg in TNG stellte man erstmals eine den Menschen komplett überlegene Rasse vor. Doch so überlegen waren die Borg auch nicht, denn ihnen fehlten wichtige Eigenschaften, die durch die Mechanisierung verloren gegangen waren. So gelang es immer wieder sie hereinzulegen, da die Borg auch zu Kompromissen bereit waren. Spezies 8472 hingegen ist vom reinen Hass angetrieben, wie man in dieser Folge klar herausstellt.

Ebenfalls neu ist die Situation, denn es handelt sich um einen Konflikt, der die Voyager nicht direkt betrifft, sie aber hindert etwas zu machen, nämlich weiter in Richtung Heimat zu fliegen. So steht Janeway angesichts der haushoch überlegenen Gegner vor einer scheinbar aussichtslosen Situation und dass sie entgegen ihrer sonstigen Gewohnheiten sich Inspiration von einer Holodeckfigur (Leonardo da Vinci) holt, spricht schon für sich. Hinzu kommt auch noch die Oberste Direktive der Nichteinmischung in Konflikte anderer Spezies. Auch wenn der Krieg zwischen Borg und Spezies 8472 ein geradezu klassischer Fall dafür ist, bleibt die Einmischung als einzige gangbare Möglichkeit offen. Man kann bemängeln, dass eine Zusammenarbeit mit den Borg schon frühzeitig hätte klar sein müssen, angesichts deren Verlegenheit, mit ihrem neuen Gegner klarzukommen. Dass diese Option dann aber auch gewählt wird (wer würde stattdessen die Kolonisierung eines Planeten durch die Voyagercrew wirklich sehen wollen?), ist gleichwohl ein bemerkenswerter Handlungsstrang, der hier eröffnet wird.

Die Umsetzung dieser Episode ist erstklassig. Sowohl Handlung, Spannung als auch Special Effects stimmen. Einziges Handicap der deutschen Version ist, dass teilweise die Synchronstimmen nicht den Ernst der Situation wiedergeben. Janeway wirkt gelangweilt, während Chakotay auf die sanfte Tour ihre Entscheidung anzweifelt. Im Original ist er viel energischer. Trotzdem: Nur Bestnoten können vergeben werden.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Fortgesetzt wird die Folge mit 4.1 "Skorpion (2)".

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  21. Mai 1997

 Erstausstrahlung D:
  16. Oktober 1998

 Regie:
  David Livingston

 Buch:
  Brannon Braga
  Joe Menosky

 Gaststars:
  John Rhys-Davies



  Zuletzt geändert:
  2016-01-02, 03:14
  Copyright © 1996-2019 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung