Deutscher StarTrek-Index  
  4.13 Wache Momente  
  Waking Moments  
 

von Malte Kirchner

 
 
 

Episodenbeschreibung

Die gesamte Mannschaft der Voyager hat Albträume, in denen immer ein und dasselbe Alien zu sehen ist. Nachdem am Morgen dann fast alle sehr gereizt sind, beginnt man die Albträume auszutauschen und bemerkt diese Gemeinsamkeit. Nachdem diverse Mannschaftsmitglieder in einen Tiefschlaf gefallen und nicht mehr aufweckbar sind, beschließt Janeway der Sache auf den Grund zu gehen.

Chakotay erzeugt durch seine Indianer-Tools einen künstlichen Schlaf, den er jederzeit beenden kann, indem er den Mond der Erde, der irgendwo auftaucht, anschaut und sich dreimal auf den Handrücken klopft. Tatsächlich trifft Chakotay den Fremden, der mit ihm abmacht, dass er die Besatzungsmitglieder wieder aufweckt, wenn die Voyager das Gebiet dieser Aliens verlässt. Ferner erfährt Chakotay, dass es sich bei den Fremden um eine Rasse handelt, die alle schlafen und so ein kollektives Unterbewusstsein bilden. Aus diesem Grunde können sie auch in die Träume der Voyagercrew eindringen.

Chakotay weckt sich auf und man fliegt zu den Koordinaten, um den Raum zu verlassen, doch plötzlich wird die Voyager von den Aliens angegriffen. Schnell ist das Schiff gekapert und nachdem man alle in den Frachtraum gesperrt hat, sieht Chakotay auf einmal den Mond der Erde. Er erkennt, dass er immer noch schläft und weckt sich auf, dieses Mal richtig.

Schon empfängt ihn der Holodoc, der Chakotay berichten muss, dass alle anderen bereits eingeschlafen sind und er allein machtlos der Situation gegenübersteht. Chakotay begreift, dass er schnell eine Lösung finden muss, damit er nicht auch noch einschläft. Er schafft es mittels seines im Traum gesammelten Wissens, den Heimatplaneten der Aliens zu finden.

Auch Janeway hat in ihrer Traumwelt derweil herausgefunden, dass es nicht die Realität ist, als es beim Rückeroberungsversuch einen Warpkernbruch gibt, der weder das Schiff zerstört, noch Janeway verletzt oder gar tötet.

Chakotay hat sich inzwischen unter die Oberfläche des Planeten gebeamt, wo er Tausende von schlafenden Aliens entdeckt. Es gelingt ihm nicht den Generator für das neurogenische Feld abzuschalten, aber dafür nutzt er seine Anti-Schlaf-Droge, um einen der Aliens aufzuwecken und ihn zu zwingen, den Generator abzuschalten. Doch solange kann Chakotay nicht mehr wachbleiben und plötzlich ist auch er wieder in der Traumwelt. Er droht dem Anführer der Aliens mit der kompletten Zerstörung seiner Zivilisation durch den Holodoc, wenn er nicht den Generator abschaltet. Der Alien beugt sich schließlich dem Druck und schaltet ab.

Zuletzt leidet die gesamte Crew unter Schlaflosigkeit, weil man immer noch Angst hat, dass man wieder in eine solche Traumwelt gerät.

Bewertung

"Wache Momente" ist eine sehr vielschichtige Episode, sie erinnert sehr stark an die ähnlichen TNG-Highlights wie z.B. "Deja Vu" oder "All Good Things". Die Komplexität liegt hauptsächlich daran, dass man nie so recht weiß, ob Chakotay gerade träumt oder in der Realität ist - das macht die Folge sehr spannend.

Die Lösung ist - wie so oft - von vornherein klar, doch das ist nicht das, worauf es in dieser Episode ankommt. Vielmehr ist der Weg zur Erkenntnis in den Vordergrund gesetzt - nicht ohne Grund. Abgerundet wird die Handlung durch viele Humor-Szenen: Tuvok, der unbekleidet zum Dienst erscheint und das auf seine emotionslose, vulkanische Art zu begründen versucht und Seven Of Nine, die Harry Kim mit den Worten "Widerstand ist zwecklos" verführt.

Von den Charakteren her war es sinnvoll Chakotay einzusetzen, der zunächst in seiner Leichtgläubigkeit dem Alien vertraut, dann aber zielstrebig und konsequent, ähnlich wie in "Nemesis", handelt.

Hintergründig fragt man sich allerdings wieder einmal, wie ständig solche Zufälle passieren können, dass man auf solche Aliens trifft und warum fast jede Woche eine Beinahekatastrophe verhindert werden muss.

Insgesamt kann man sagen, dass die Episode gut ist und das zu Recht.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Nicht berücksichtigt.

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  14. Januar 1998

 Erstausstrahlung D:
  19. Februar 1999

 Regie:
  Alexander Singer

 Buch:
  Andre Bormanis
  Kenneth Biller

 Gaststars:
  Mark Colson
  Jennifer Grundy



  Zuletzt geändert:
  2015-11-30, 04:04
  Copyright © 1996-2020 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung