Deutscher StarTrek-Index  
  5.10 Kontrapunkt  
  Counterpoint  
 

von Malte Kirchner

 
 
 

Episodenbeschreibung

Auf dem Weg zur Erde muss die Voyager das Gebiet der Devore durchqueren. Die Devore sind eine sehr militaristisch organisierte Spezies. Sie lassen keine Telepathen zu und führen regelmäßig Kontrollen der vorbeifliegenden Schiffe durch. So auch auf der Voyager, wo man die Telepathen unter den Crew-Mitgliedern und weitere, die von den Devore unterdrückt werden, im Transporterpuffer versteckt. Kashyk, der Kommandeur der Inspektionstruppen, tut jedoch so, als hätte er dies nicht bemerkt und verlässt das Schiff.

Kurze Zeit später taucht er wieder auf, jedoch allein. Er bittet Janeway um Asyl, die jedoch skeptisch ist. Allerdings weiß er von den versteckten Telepathen und droht andernfalls mit einer Verfolgung der Voyager, so dass Janeway nichts anderes übrigbleibt, als ihn mitzunehmen. Man ist derweil auf der Suche nach einem Wurmloch, das die von den Devore unterdrückten Telepathen zum Verlassen des Gebietes benutzen wollen. Zusammen mit Kashyk gelingt es jemanden zu finden, der einiges über das Wurmloch weiß. Man kann daraufhin die exakten Koordinaten ermitteln. Das Vertrauen Janeways in Kashyk steigt mit seiner uneigennützig wirkenden Kooperation zunehmend. Man tauscht sich über Parallelen und Unterschiede zwischen den Devore und der Föderation hinsichtlich der Bestimmungen aus.

Derweil nimmt man Kurs auf das Wurmloch, sieht sich jedoch nach Entdeckung durch ein Sensorrelais mit herannahenden Kriegsschiffen der Devore konfrontiert. Kashyk bietet an, dass er mit einem Shuttle vorausfliegt und die Devore dahingehend beeinflusst, dass man lediglich wieder eine Kontrolle durchführt, die dann ohne Ergebnis beendet werden könnte. Janeway, die ihm mittlerweile vertraut, möchte nicht, dass er sich für das Schiff in Gefahr begibt, da er nach eigener Aussage ja bereits gesucht wird. Letztlich überredet er aber Janeway und fliegt mit dem Shuttle voraus.

Tatsächlich sieht alles nach einer Standard-Inspektion aus. Kashyk beordert Janeway in ihr Quartier und klärt sie darüber auf, dass alles gut verlaufe. Auf die Frage, ob man das Wurmloch exakt lokalisieren konnte, antwortet Janeway, dass man den exakten Standort nun wüsste. Kurzerhand rut Kashyk nun seinen Assistenten Prax in das Quartier und enttarnt die im Transporterpuffer versteckten Telepathen. Ferner übernimmt er die Kontrolle über das Schiff und feuert auf das vermeintliche Wurmloch. Doch Janeway muss ihn enttäuschen: In den vermeintlichen Verstecken ist nur Gemüse und ein Wurmloch existiert auch nicht. Stattdessen befinden sich die Telepathen an Bord zweier Shuttleschiffe auf dem Flug in das Wurmloch und verlassen gerade den Devore-Raum. Das Wurmloch verschwindet. Prax schlägt vor, die Voyager zu konfiszieren, doch Kashyk lehnt ab. Er wolle kein Versagen in seiner Akte und lässt Janeway stattdessen weiterfliegen. Diese bietet ihm nach wie vor an, mit ihnen weiterzureisen, doch er lehnt ab.

Bewertung

Vertrauen und Vorsicht - Ordnung und Moral. Das sind die beiden Hauptaspekte der Folge. Die Devore sind ein Volk, dass kein Vertrauen hat und aus übertriebener Vorsicht heraus die Schiffe in ihrem Raum mit Kontrollen unter Druck setzt. Ordnung ist in ihrer Gesellschaft alles und steht an erster Stelle vor Moral. Ganz anders die Voyager unter Janeway: Augenscheinlich setzt man voll auf Vertrauen, Moral hebt immer noch Ordnungen auf.

Doch was wäre ein gelungenes Verwirrspiel ohne unerwartete Wendungen? Als ein Devore plötzlich aus der Ordnung ausbricht, weiß man zunächst nicht, wie man damit umgehen soll. Einerseits könnte ihn die anders geartete Moral der Sternenflotte überzeugt haben und er vor der Unterdrückung durch seine eigene Spezies fliehen, andererseits könnte es nur ein Vorwand sein, um Janeway Informationen zu entlocken. Am Ende ist es letzteres, doch zuvor gewinnt Kashyk zunehmend an Vertrauen, auch bei den Zuschauern. Sein Überzeugungsvermögen ist so groß, dass man ihm ein Hintergehen kaum noch zutraut. Tatsächlich bietet Janeway ihm ja am Ende immer noch Asyl an, was zeigt, dass seine Reden zumindest teilweise überzeugt haben müssen. Er lehnt jedoch ab, entlässt die Voyager gleichzeitig aber auch in die Weiterreise, was unerwartet kommt. Dennoch findet man immer wieder eine Erklärung für sein Handeln. Bis zuletzt ist es unklar, ob er wirklich ein Devore-Deserteur ist, oder ob er sich nur profilieren will, erst durch eine gelungene Inspektion und später, als er keinen Erfolg hat, durch erfolgreiche Vertuschung.

Aber auch Janeway überzeugt durch Unerwartetes. Während Kashyk sich noch daran weidet, wie leicht sie in ihrer Naivität zu überrumpeln war, kann Janeway darüber nur lachen. Kashyk ist bereits mattgesetzt, womit Janeway ebenfalls ihre gewohnte Taktik abgelegt hat. Statt Kashyk blind zu vertrauen übte sie sich in Vorsicht. Letztlich ist die ganze Episode wohl auch eine Frage der Berechenbarkeit. Kashyk setzte darauf, dass es ihm als asylsuchenden Offizier ein leichtes sein würde, Janeways Vertrauen zu gewinnen und ihr die nötigen Informationen zu entlocken. Stattdessen legt Janeway ihn herein, die Kashyk ebenfalls als berechenbar ansieht, jedoch weniger arrogant ist, und ihm deshalb letztlich doch kein uneingeschränktes Vertrauen schenkt. Es ist ein emotionales Pokerspiel mit dem Einsatz von Leben, was die Episode aber auch gerade interessant und spannend macht, da bis zuletzt mehrere Lösungsvarianten offen bleiben.

Insgesamt überzeugt die Episode durch Spannung und eine sehr gute Handlung. Da sie gänzlich auf Strategie und Taktik zwischen verschiedenen Individuen aufbaut und nicht auf überflüssige Gefechte, stellt sie einen guten Gegensatz zur DS9-Tradition dar, wo Angriff vielfach die beste Verteidigung darstellte. Hohe ideelle und materielle Werte werden in Frage gestellt, gleichzeitig aber gerettet.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Randy Oglesby, der hier den Brenari-Anführer Kir spielt, ist ein alter Bekannter bei Star Trek. Er ist in diesen Episoden zu sehen:

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  15. Dezember 1998

 Erstausstrahlung D:
  27. Mai 2000

 Regie:
  Les Landau

 Buch:
  Michael Taylor

 Gaststars:
  Mark Harelik
  Randy Oglesby
  Patrick McCormack
  Alexander Enberg
  Randy Lowell
  Jake Sakson



  Zuletzt geändert:
  2016-01-10, 21:22
  Copyright © 1996-2019 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung