Deutscher StarTrek-Index  
  6.22 Die Muse  
  Muse  
 

von Michael Dufner

 
 
 

Episodenbeschreibung

B'Elanna und Harry werden mit dem Delta Flyer auf der Suche nach Dilithium von Raumwirbeln erfasst. Harry gelingt es, eine Rettungskapsel zu benutzen, B´Elanna stürzt jedoch auf einem fremden Planeten ab.

Der Absturz wird von dem Poeten Kelis beobachtet. Noch während B'Elanna ohnmächtig ist, schafft er es, das Computerlogbuch abzuhören. Er ist fasziniert von den Abenteuern der Voyager und schreibt ein Theaterstück darüber, das er sofort aufführen lässt. Sein Patron ist begeistert und fordert innerhalb einer Woche eine Fortsetzung der Geschichte.

Kelis kehrt zum Delta Flyer zurück, um mehr über die Voyager zu erfahren. B'Elanna ist mittlerweile erwacht, jedoch ist der Flyer ohne Energie. Sie benötigt dringend Dilithium, um das Schiff instand zu setzen. Im Austausch gegen neue Geschichten besorgt ihr Kelis Dilithium.

Da wird der Patron von einem feindlichen Anführer beleidigt und ein Krieg droht. Kelis möchte diesen Krieg verhindern und B'Elanna hat Angst, dass nun der Delta Flyer entdeckt wird. Der Poet ist der Meinung, dass es ihm möglich ist, durch ein geschickt inszeniertes Stück den Patron so zu beeinflussen, dass er von einem Krieg Abstand nimmt. B'Elanna begleitet ihn zur Siedlung, um ihm bei seinem Stück zu helfen. Zusammen gelingt es, dem kämpferischen Stück eine pazifistische Richtung zu geben.

Bei ihrer Rückkehr zum Flyer wird B'Elanna von Kelis` Freundin empfangen. Von Eifersucht getrieben, droht sie B'Elanna, sie vor dem Patron zu enttarnen, wenn sie bei der Aufführung erscheinen sollte. Bedrückt kehrt sie zur Siedlung zurück.

Da taucht plötzlich Harry Kim auf, der mit seiner Rettungskapsel in 200 km Entfernung gelandet ist. Er hat den Subraum-Transmitter der Kapsel dabei, wodurch es Ihnen gelingt, einen Notruf abzusetzen.

Währenddessen beginnt die Aufführung des Stückes. Kelis fehlt jedoch die Inspiration für den Abschluss des Schauspiels. B'Elanna kehrt zur Siedlung zurück, wo sie in das Stück eingreift und vor den Augen der Zuschauer an Bord der Voyager gebeamt wird.

Der Patron ist schwer beeindruckt und Kelis wird euphorisch gefeiert.

Bewertung

Was um Gottes Willen hat diese Episode zu bedeuten?

Hasserfüllte Herrscher lassen sich durch naive Poesie zum friedvollen Lämmchen umprogrammieren? Verzweifelte Sternenflottenoffiziere riskieren gerne ihr Leben für mittelmäßige Poeten?

Diese Folge zählt meiner Meinung nach zu den Tiefpunkten der Serie. Es beginnt bereits mit dem abgestürzten Delta Flyer. Wie wollen die Autoren es rechtfertigen, den in langer Arbeit zusammengebauten Flyer in den nächsten Folgen wieder einsatzbereit zu zeigen?

Wie kann es dem mittelalterlichen Kelis gelingen, das Logbuch des Flyers abzurufen, wo er doch noch nie eine Maschine, geschweige denn einen Computer gesehen hat?

Wie gelingt es Harry Kim in zwei Wochen 200 Kilometer zu Fuß zurückzulegen und danach noch fast wie aus dem Ei gepellt auszusehen?

Wie kann es sich B'Elanna erlauben, bewusst vor den Augen des Publikums den Transporter zu benutzen? Fragen über Fragen, die durch ein hochgradig dilettantisches Drehbuch aufgeworfen werden.

Diese Episode bietet nur einen einzigen Höhepunkt, als Tuvok nach 10 Tagen ohne Schlaf während seiner Brückenschicht einnickt. Eine zwar völlig unlogische Reaktion, aber in dieser Folge gibt man sich ja mit kleinen Lichtblicken zufrieden.

Da kann es zur siebten Staffel hin nur aufwärts gehen.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Nicht berücksichtigt.

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  26. April 2000

 Erstausstrahlung D:
  02. Januar 2001

 Regie:
  Mike Vejar

 Buch:
  Joe Menosky

 Gaststars:
  Joseph Will
  Kellie Waymire
  John Schuck



  Zuletzt geändert:
  2016-03-23, 03:23
  Copyright © 1996-2021 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung