Deutscher StarTrek-Index  
  6.26 Unimatrix Zero Teil I  
  Unimatrix Zero Part I  
 

von Michael Dufner

 
 
 

Episodenbeschreibung

Im Borg-Kollektiv verbreitet sich eine Mutation, die dazu führt, dass immer mehr Drohnen während ihrer Regenerationsphase vom Kollektiv abgetrennt werden, und in einer Art Traum zusammentreffen. Die Borgkönigin versucht verzweifelt, die Ursache dieser Fehlfunktion zu entdecken.

Auf der Voyager wird Seven of Nine ebenfalls in diesen Traum gezogen. Dort trifft sie auf Axum, der ihr erklärt, dass es sich bei diesem Traum um eine virtuelle Realität handelt, die man Unimatrix Zero nennt. Hier erlangen zahlreiche Drohnen während ihrer Regenerationszeit ihre Individualität zurück. Nach der Regeneration fehlt den wachen Drohnen jedoch jegliche Erinnerung an diesen Ort.

Bis zu ihrer Befreiung aus dem Kollektiv war Seven ebenfalls regelmäßig hier anwesend. Axum hat sie zurückgeholt, da sie die einzige Verbindung zur realen Welt ist. Der Borgkönigin ist es gelungen, die einzelnen mutierten Drohnen aufzuspüren und man hofft nun, dass es Seven gelingt, ihnen zu helfen.

Seven informiert Cpt. Janeway über ihr Wissen. Janeway hofft, eine Möglichkeit zu finden, um den Drohnen die Erinnerung an Unimatrix Zero über den Regenerationszyklus hinaus zu bewahren. Damit wäre es vielleicht möglich, eine Art Bürgerkrieg unter den Borg zu entfachen.

Während sich Janeway mittels Gedankenverschmelzung mit Seven in die Unimatrix Zero begibt, gelingt es der Borgkönigin Drohnen dorthin zu schicken. Dort entdeckt sie Janeways Einmischung. Es gelingt, die Drohnen abzuwehren, jedoch bleibt nun nicht mehr viel Zeit.

Auf der Voyager entwickelt der Doktor ein Nano-Virus weiter, das er von Axum erhalten hat. Dadurch ist es möglich, den Borg ihr Gedächtnis zu bewahren. Das Problem ist nur, dass das Virus in den zentralen Plexus eines Borgschiffes eingeschleust werden muss, damit es sich über das gesamte Kollektiv verteilt.

Man entdeckt einen einzelnen taktischen Kubus in der Nähe und nimmt Kurs darauf. Janeway, Torres und Tuvok wollen sich mit dem Delta Flyer dem Schiff nähern, während die Voyager einen Ablenkungsangriff fliegt.

Der Plan gelingt und die drei beamen sich auf den Kubus. Die Borgkönigin hat jedoch mit diesem Angriff gerechnet und sie werden gefangen genommen und assimiliert. Der Voyager gelingt im letzten Moment die Flucht.

Bewertung

Ein echter Cliffhanger! Zwar ist aufgrund Chakotays Verhalten gegen Ende klar, dass die Assimilation beabsichtigt war, jedoch möchte man unbedingt wissen, ob die Borgrevolte gelingen wird.

Mit dieser Episode wird möglicherweise sogar das Ende der Borg-Ära eingeläutet. Bei allen vorangegangenen Versuchen die Borg zu besiegen, kam immer ein moralischer Konflikt in die Quere: Völkermord. Mit dem von den Borg entwickelten Nano-Virus wird eine Lösung präsentiert, die dieses Problem ausschließt. Die Borg werden nicht vernichtet, sondern erhalten ihre Individualität zurück. Es gibt wohl keine effektivere Waffe gegen das Kollektiv.

Es ist einzig fraglich, ob genügend Drohnen aus dem "Chatroom" Unimatrix Zero auf die einzelnen Kuben verteilt sind. Was kann ein Borg gegen einen ganzen intakten Kubus ausrichten? Man darf gespannt sein, was sich die Autoren für den zweiten Teil ausgedacht haben.

Eine weitere interessante Waffe wurde von dem Doktor nur in einem Nebensatz erwähnt. Er hat eine Möglichkeit gefunden, eine Drohne so zu präparieren, dass das Borgkollektiv aus ihrem Bewusstsein ausgegrenzt wird. Dies ließe sich aber auch für Personen verwenden, die noch nicht assimiliert wurden und dadurch könnte man sehr gut Saboteure in das Kollektiv einschleusen. Ob dies aber bei den drei assimilierten Crewmitgliedern der Voyager angewandt wurde, bleibt abzuwarten. Zumindest ist es eine einmalige Chance, den Virus zu platzieren.

Man darf gespannt sein, ob es den Autoren gelingen wird, diesen ersten Teil zu toppen. Bei den letzten Cliffhangern enttäuschte die Fortsetzung meist.

Nebenbei sei noch erwähnt, dass Tom Paris in dieser Episode wieder zum Lieutenant befördert wurde.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Die Borgkönigin war zuletzt in 5.15/5.16 "Das ungewisse Dunkel" zu sehen.

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  24. Mai 2000

 Erstausstrahlung D:
  16. Januar 2001

 Regie:
  Allan Kroeker

 Buch:
  Mike Sussman

 Gaststars:
  Susanna Thompson
  Mark Deakins
  Jerome Butler



  Zuletzt geändert:
  2016-02-23, 03:57
  Copyright © 1996-2018 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung