Deutscher StarTrek-Index  

Maquis plus Virus

von Andrej Schwabe, 08.12.2012

Inhalt:
Die Maquis-Gruppe von Chakotay trifft auf einem Planeten der Entmilitarisierten Zone auf eine neue Variante des gefährlichen Virus. Während die Cardassianer darüber nachdenken, das Leben auf dem Planeten auszulöschen, versucht die Sternenflotte, mit Medikamenten und Technologie zu helfen. Dabei trifft Will Rikers Transporter-Zwilling Tom Riker, der auf einem Sternenflottenschiff in der Zone dient, auf die Maquis.

Kritik:
Doppelhelix, Band 4 Während die Virus-Seuchen-Story immer mehr in den Hintergrund gerät und auch die paradehafte Bedrohungslage Sternenflotte-Cardassianer auf das Nötigste reduziert ist, widmet sich Vornholt deutlich intensiver den Charakteren.
Und es ist wahrlich verblüffend, dass die Voyager-Charaketere hier lebendiger wirken als in der TV-Serie. Wir erfahren einiges über die Maquis-Mitglieder und ihre Motive, aber umso mehr über Tom Riker, der seit seiner "Geburt" und der späteren Entdeckung durch die Enterprise ("Riker:2=?") mit seiner Identität hadert. Der Weg von unwilliger Befehlsausführung bis hin zu seinem Wechsel zum Maquis wird hier aufschlussreich und interessant nachgezeichnet, wobei gerade das emotionale Ende als einer der stärksten Charaktermomente der gesamten "Doppelhelix" bisher gewertet werden sollte.
Von der Handlung sollte man nicht zu viel erwarten, da kommt auch schnell mal die Logik unter die Räder.

Ansonsten ein bemerkenswerter, Riker-zentrierter Roman.


Infos:
Star Trek: The Next Generation
Doppelhelix, Band 4
Titel: Quarantäne (Quarantine)
Autor: John Vornholt
Erscheinungsjahr: Deutschland: 2012, USA: 2000
Deutsche Übersetzung von Stephanie Pannen
Preis: 12,80 €
Cross Cult Verlag

Mit freundlicher Unterstützung vom Cross Cult Verlag

Fragen, Kritik oder Anregungen? Schreiben Sie an Andrej Schwabe.

Features
 
 
  Copyright © 1996-2021 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung