Deutscher StarTrek-Index  
  4.3 Die ungleichen Brüder  
  Brothers  
 

von Yann-Patrick Schlame

 
 
 

Episodenbeschreibung

Sternzeit: 44085,7
Die Enterprise muss einen Urlaub unterbrechen, weil der junge Willie Potts giftige Beeren gegessen hat. Er muss sofort auf die Intensivstation der naheliegenden Sternbasis 416.
Data soll den Bruder des Jungen, der für den Vorfall verantwortlich ist, zur Krankenstation bringen. Stattdessen fährt Data mit dem Turbolift zur Brücke und nimmt seinen Platz am Steuerpult ein. Er ändert den Kurs und beschleunigt auf Warp 9,3. Während noch gerätselt wird, wer die Kursänderung befohlen hat, bricht die Lebenserhaltung auf dem Deck zusammen, so dass die Brücke sofort evakuiert werden muss. Doch Data bleibt und blockiert sämtliche Kontrollen, so dass nur von der Brücke aus auf die Schiffssysteme zugegriffen werden kann.
Picard, der sich mit den restlichen Offizieren im Maschinenraum trifft, ist machtlos. Vorsichtshalber lässt er den Ort zu Ort-Transporter durch O'Brien deaktivieren, um zu verhindern, dass sich Data von der Brücke beamt.
Doch das stellt für Data kein Problem dar. Er geht direkt zum nächsten Transporterraum, wobei er sich stets von Kraftfeldern umschließen lässt, so dass auch Worf keine Gelegenheit hat, Data aufzuhalten.
Es gelingt dem Androiden, sich auf einen Planeten zu beamen. Dort angekommen betritt er ein Haus und findet einen alten Mann vor, der eine gewisse Ähnlichkeit mit ihm selbst aufweist.

Obwohl nach wie vor alle Systeme des Schiffes nur auf einen von Data eingegebenen Code hin reaktiviert werden können, verfügt man wieder über Sensorenkontrolle. Doch Datas Kommunikator lässt sich nicht orten. Dafür tritt ein kleines Schiff in den Orbit des Planeten ein, in dem aber keine Lebensform festgestellt werden kann.

Auf dem Planeten manipuliert der Mann Datas Kommunikator und schraubt kurz in Datas Mund herum. Daraufhin scheint Data wieder ganz der Alte zu sein: Er guckt sich verwirrt um und fragt den Mann, wo er ist und weshalb er sich dort befindet. Das letzte, woran er sich erinnern kann, ist, wie er Willies Bruder zur Krankenstation bringen sollte. Außerdem kann er keinen Kontakt zur Enterprise herstellen. Es stellt sich heraus, dass der Mann sein totgeglaubter Schöpfer Dr. Noonien Soong ist, der offensichtlich vor dem Angriff des Kristallwesens von Omicron Theta fliehen konnte, wo Data von einem Sternenflottenschiff gefunden wurde.
Soong erklärt, dass er Data mit Hilfe eines Heimkehrprogamms zu sich gerufen hat. Da taucht Lore auf, Datas Bruder, der von Soong zuerst konstruiert, dann aber wegen Fehlern deaktiviert wurde. Soong wusste nicht, dass Lore wieder zusammengesetzt wurde und ist überrascht. Trotzdem schraubt er auch an Lore herum und gibt ihm damit seine Selbstkontrolle zurück. Lore ist auf Soong gar nicht gut zu sprechen: Er nimmt ihm die Deaktivierung übel und ist neidisch auf Data, der bis auf einen Teil der Programmierung aus identischen Komponenten besteht. Lore meint, Soong hätte erst ihn reparieren sollen, anstatt Data zu bauen, während Soong beteuert, dass er sich um Lore kümmern wollte, als das Kristallwesen auftauchte und ihn zur Flucht zwang.
Als "uneingeladener Gast" will Lore wieder gehen, aber Soong ruft ihn zurück; er sagt, dass er bald sterben müsste und hofft, dass Lore ihm vergeben kann.
Dann wendet er sich an Data und meint, dass er gelegentlich von ihm gehört hat, da Data in Kybernetikerfachkreisen als Wunderwerk gefeiert wird. Er hat für Data etwas vorbereitet: Einen Emotionschip, der es Data ermöglichen soll, Gefühle zu empfinden und sich besser in die Gesellschaft, in der er lebt, zu integrieren. Bevor er Data den Chip einbaut, will er noch etwas schlafen.
Indes ist es LaForge und O'Brien gelungen, die Programmierung des Transporters zu überlisten und einem Außenteam den Transport auf den Planeten zu ermöglichen. Riker nimmt Geordi und Worf mit. Dr. Crusher warnt, dass der junge Willie schnellstmöglich auf die Sternbasis muss. Ihm bleiben noch maximal 36 Stunden.
Wieder erwacht, macht sich Soong an den Einbau des Chips, was schnell vonstatten geht. Doch Data verhält sich merkwürdig. Er beleidigt Soong und macht ihm Vorhaltungen. Soong wird klar, dass er Lore den Chip eingebaut hat - Lore hat Data ausgeschaltet und sich dessen Uniform angezogen. Soong sagt, dass er den Chip für Data konstruiert hat, so dass er in Lore eine Fehlfunktion verursachen könnte. Doch Lore will den Chip nicht wieder hergeben. Im Streit schleudert er Soong durch den Raum und lässt ihn bewusstlos liegen.
Bald darauf trifft Riker mit dem Außenteam ein. Geordi erkennt Soong, der wieder zu Bewusstsein kommt, während Worf Data findet und ihn wieder einschaltet. Soong sagt Data, wie er seinen vollständigen Gedächtnisspeicher wieder aktivieren kann und bittet Data, zu gehen. Riker will ihn mitnehmen, aber Soong meint, dass er lange auf diesem Planeten gelebt hat und jetzt nicht auf einem Raumschiff sterben möchte. Er verabschiedet sich von Data, der sodann zur Enterprise zurückkehrt und die Sperre aufhebt, so dass Willie gerettet werden kann.

Bewertung

Die Episode fängt hervorragend an, als Data mit spielerischer Leichtigkeit alle austrickst und in wenigen Minuten die Kontrolle über die Enterprise übernimmt.
Nicht minder spannend ist das Zusammentreffen mit seinem Schöpfer und seinem fiesen Bruder Lore. Alle drei werden von Brent Spiner gespielt: Data mit der gewohnten Naivität und dem stets freundlichen Verhalten, Soong mit der liebenswürdigen Art eines alten Mannes, der seine "Kinder" noch einmal wiedersieht, bevor er sich für immer von ihnen verabschiedet, und Lore mit der unbeschwerten Leichtigkeit einer Person, die alles macht, was sie will und sich dabei von niemanden aufhalten lässt, während sie zugleich von Schmerz, Trauer und Hass gebeutelt wird.
Neben Spiners Glanzleistung werden die anderen Charaktere zu Nebenrollen degradiert, die ihre relativ kurzen Auftritte trotzdem souverän spielen und gutes Teamplay zeigen.
Störend an der Episode ist die abstruse Nebenhandlung, die für Zeitdruck sorgt: Im Zweifelsfall hat Dr. Crusher schon so manchen Schwerverletzten gerettet, während sie jetzt nicht einmal in der Lage ist, die Vergiftung durch eine natürlich auftretende Pflanze zu kurieren.
Als Data zu Beginn der Episode die Kontrolle über die Enterprise übernimmt und die Separation der Untertassensektion verhindert, spricht er in der Originalfasssung mit Picards Stimme. In der deutschen Fassung spricht er stattdessen mit seiner normalen Stimme.
Der TNG-Handlungsfaden, der sich mit Datas Herkunft und seinem Bruder Lore beschäftigt, wird in dieser Episode gekonnt weitergesponnen und bereitet die weitere Behandlung der Thematik vor, die noch für einige Überraschungen sorgen wird.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

  • In "Das Duplikat" in der ersten Staffel wurde Lore von der Enterprise Crew zusammengesetzt. In jener Folge erschien auch das "Kristallwesen". Am Ende der Episode wurde Lore ins All gebeamt, wo er, wie in "Die ungleichen Brüder" erwähnt wird, nach zwei Jahren von einem Frachtschiff gefunden wurde.
  • Das Kristallwesen wird in "Das Recht auf Leben" in der fünften Staffel wieder erscheinen.
  • In "Angriff der Borg" am Ende der sechsten Staffel werden die Themen "Lore" und "Borg" miteinander verknüpft.
  • Im Kinofilm "Treffen der Generationen" setzt sich Data schließlich den Emotionschip ein, den momentan noch Lore hat.

Änderungen

  • 2017-09-09: Hinweis zu Synchro-Fehler aufgenommen. Danke Bayram T. für den Hinweis.


 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  8. 10. 1990

 Erstausstrahlung D:
  17. 8. 1993

 Regie:
  Rob Bowman

 Buch:
  Rick Berman

 Gaststars:
  Cory Danziger
  James Lashly
  Colm Meaney
  Adam Ryen



  Zuletzt geändert:
  2017-09-09, 18:42
  Copyright © 1996-2020 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung