Deutscher StarTrek-Index  
  6.21 Phantasie oder Wahrheit  
  Frame of Mind  
 

von Yann-Patrick Schlame

 
 
 

Episodenbeschreibung

Sternzeit: 46678,1
Riker probt zusammen mit Data und Dr. Crusher ein Theaterstück namens "Geistige Verfassung" (=> "Frame of Mind"), in dem er einen Verrückten spielt. Zudem bereitet er sich auf eine Außenmission auf Tilonus IV vor, wo er als Einheimischer getarnt einige Sternenflottenangehörige ausfindig machen soll.
In den folgenden Tagen fühlt er sich immer mehr wie die Hauptfigur des Theaterstücks: Andauernd begegnet ihm ein Tilonianer, und verschiedentlich findet sich Riker in einer Zelle wieder, die derjenigen aus dem Theaterstück gleicht. Dort wird er von einem tilonianischen Doktor mit Namen Syrus "behandelt": Der Doktor ist der Auffassung, dass Rikers Gerede vom Raumschiff Enterprise eine intensive Wahnvorstellung ist. Riker beginnt, an sich selbst zu zweifeln und dem Doktor zu glauben, zumal als er erfährt, dass er jemanden umgebracht haben soll.

Immer häufiger wechselt sein Bewusstsein zwischen der Enterprise, wo er für das Stück probt, und der Zelle, die sich laut Dr. Syrus in Station 47 des Institutes für Geistesstörungen auf Tilonus IV befindet. Er kann kaum noch klar denken, und auch Dr. Crusher kann ihm nicht helfen.

Doch schließlich kommt er dahinter, dass das alles eine Täuschung ist, dass es sich bei diesen Bildern nicht um die Realität handelt. Es gelingt ihm, der geistigen Umnachtung zu entfliehen, und er erwacht auf einer Liege in einer Art Behandlungsraum, wo zwei Tilonianer feststellen, dass er das Bewusstsein wieder erlangt hat. Riker entfernt eine Leitung, die zu seinem Kopf führt und schnappt sich einen Kommunikator, der zwischen seinen Sachen auf einem Tisch liegt und fordert bei der Enterprise einen Nottransport an. Die beiden Tilonianer können ihm nur erstaunt zugucken und sind nicht in der Lage, einzugreifen.

Wieder auf der Enterprise - und in der Realität - klärt sich die Situation: Riker war auf Tilonus IV entführt worden, und jemand hatte versucht, sein Langzeitgedächtnis zu löschen. Also hat sein Kurzzeitgedächtnis einen Schutzmechanismus entwickelt und ihm Szenen aus den letzten Tagen gezeigt: Die Proben für das Theaterstück, in deren Erinnerung die Behandlung durch die Tilonianer eingeflossen war. Es wird noch etwas dauern, aber bald wird Riker wieder ganz der Alte sein. Doch zuallererst macht er sich daran, allein die Zellenkulisse des Stücks abzubauen...

Bewertung

Zunächst einmal ein großes Lob für Jonathan Frakes (Riker): Wie schon in "In den Subraum entführt" gelingt es ihm, den völlig fertigen, dem Wahnsinn nahen Riker mit überzeugender Intensität darzustellen. Dem Vergleich zu Stewart (Picard), etwa in "Geheime Mission auf Celtris III", kann Frakes nicht standhalten, aber für sich genommen ist seine Leistung in dieser Episode beachtenswert.

Das war es auch schon, was sich an Positivem über "Phantasie oder Wahrheit" sagen lässt, denn die Handlung ist verworren, und das Verwirrspiel so ausdauernd, dass man am Schluss nur noch auf die Auflösung wartet, damit es endlich vorbei ist. Die anderen Charaktere tragen nur unwesentlich zur Handlung bei, und die Szenen in der tilonianischen Zelle erfüllen ihre Wirkung bestens: Sie geben einen Eindruck davon, wie sich ein Verrückter fühlen muss, der sich seiner selbst nicht mehr sicher ist und der sich nur eins wünscht: Endlich hier rauszukommen. So wünscht sich auch der Zuschauer, dass es bald vorbei sein möge.

Markant: Innerhalb Rikers Phantasien erwähnt eine Frau das Sternenflottenschiff Yosemite. Jenes war in der Episode "Todesangst beim Beamen" von Wichtigkeit.

Des Weiteren interessant: Gastdarstellerin Susanna Thompson war bereits in "So nah und doch so fern" mit von der Partie.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Ein klassischer TOS-Plot: Dubiose Umstände, Auflösung erst am Ende der Folge, keine nennenswerten Zusammenhänge zu anderen Episoden.

 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  1. 5. 1993

 Erstausstrahlung D:
  15. 6. 1994

 Regie:
  James L. Conway

 Buch:
  Brannon Braga

 Gaststars:
  Allan Dean Moore
  Andrew Prine
  David Selburg
  Susanna Thompson
  Gary Werntz



  Zuletzt geändert:
  2002-03-28, 17:53
  Copyright © 1996-2020 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung