Deutscher StarTrek-Index  
  4.16 Beute  
  Prey  
 

von Malte Kirchner

 
 
 

Episodenbeschreibung

Die Voyager trifft auf ein schwer beschädigtes Hirogen-Schiff, auf dem nur noch einer der Jäger überlebt hat. Man holt ihn an Bord um ihn medizinisch zu versorgen und findet heraus, dass ein Alien, das die Jäger als Beute ansehen, für den Zwischenfall verantwortlich ist.

Dieses Alien bricht auch bald schon in die Voyager ein und man kann es schnell identifizieren: Es ist Spezies 8472. Janeway gibt Eindringlingsalarm, aber es gelingt zunächst nicht, das Individuum zu fangen. Schließlich verbarrikadiert es sich auf einem der Decks, da es verletzt zu sein scheint. Um die dennoch drohende Gefahr zu bannen, beschließt Janeway es zu betäuben. Der Hirogen-Jäger bittet darum, mitjagen zu dürfen und droht gleichzeitig mit einem Angriff herannahender Hirogen-Schiffe.

Janeway willigt ein und man begibt sich auf die Suche. Doch man findet nur ein schwer verletztes Alien, das man so nicht betäuben will. Der Hirogen aber eröffnet das Feuer und wird deshalb wieder in den Arrest gesteckt. Seven of Nine schlägt Janeway vor, dieses Exemplar von Spezies 8472 zu töten, solange es noch geht. Janeway stimmt dem nicht zu und als Tuvok dann auch noch mit dem Alien telepathisch kommunizieren kann, will Janeway es schließlich zurück in seine Heimat bringen.

Währenddessen erreichen jedoch die Hirogen die Voyager und die Situation wird brenzlig, da die Schilde der Voyager das Feuer nicht absorbieren können. Janeway befiehlt Seven eine Quantensingularität zu öffnen, doch diese lehnt ab. Janeway verweist sie in den Frachtraum, doch bald schon fallen die Kraftfelder an Bord aus und Spezies 8472 entfernt sich aus seinem Bereich. Der Doktor fordert Seven mit neuen Betäubungsnanosonden an, als plötzlich der Hirogen erscheint, der seine Beute töten will. Seven droht ihn zu erschießen, doch der Hirogen glaubt zu wissen, dass die ehemalige Borg selber das Exemplar töten will. Es kommt zum Handgemenge zwischen dem Hirogen und dem Alien. Seven dringt kurzerhand in das Transportersystem ein und beamt beide an Bord eines Hirogenschiffes - das Todesurteil für Spezies 8472.

Janeway degradiert daraufhin Seven aufgrund ihres eindeutigen Fehlverhaltens und ihrer Befehlsverweigerung. Diese wirft Janeway vor, dass sie selber daran schuld sei, da sie als Captain es war, die Seven lehrte, ihre Individualität unter Beweis zu stellen und sich nicht wie in einem Kollektiv zu verhalten.

Bewertung

Zwei interessante Handlungsstränge prägen diese Episode. Die Hirogen/8472-Geschichte und die damit verwobene Janeway/Seven-Auseinandersetzung.

Was die Hirogen und die Spezies 8472 angeht, so fragt man sich:

Wer ist gut und wer ist böse? Das ist ein zentraler Konflikt dieser Handlung und der Zuschauer darf mit entscheiden. Beide Spezies, 8472 und Hirogen, sind Feinde der Voyager. Doch wenn ein Konflikt zwischen beiden plötzlich das Erdenschiff bedroht, muss man sich für eine Seite entscheiden. Beides hat Konsequenzen. Die Hirogen sind eine Macht im Quadranten. Zum eigenen Wohl wäre es sinnvoll, ihnen das Alien auszuliefern, was jedoch höchst unmoralisch und auch nicht mit den Prinzipien der Sternenflotte vereinbar sein würde. Der Konflikt ist im Prinzip nicht lösbar, denn beide Feinde sorgen im Verlauf der Handlung dafür, dass sie auf irgendeine Weise eine Gefahr darstellen. Eine Optimallösung existiert nicht. Janeway muss sich entscheiden und sie tut es sehr uneigennützig.

Das führt auch zum Janeway/Seven-Konflikt: Seven ist die logische Komponente dieser Episode. Ihre Vorschläge sind immer so ausgerichtet, wie die Voyager am problemlosesten der Situation entfliehen könnte. Das ist auch nachvollziehbar, schließlich hat keiner jemals gesagt, dass die Heimreise einfach werden würde. Janeway hingegen darf in solchen Situationen nicht ohne Weiteres menschliche Prinzipien aufgeben, sie muss auch moralisch handeln. Dabei nützen ihre Entscheidungen zuletzt allerdings nur noch den anderen und nicht der Voyager-Besatzung. So würde eigentlich kein guter Captain handeln und insofern wurde dieser Konflikt auch etwas zu sehr ausgedehnt bzw. extrem dargestellt. Sehr schön ist dagegen zuletzt noch die Szene zwischen Janeway und Seven im Frachtraum, als die angewandte Individualität thematisiert wird.

Ansonsten kann die Episode durchaus durch Special Effects und Spannung überzeugen. Die Spannungskurve steigt unentwegt und es ist überraschend, dass Seven nachher komplett Janeways Befehle mit dem Hinüberbeamen der Aliens übergeht. Insgesamt also eine sehr gute Episode.

 
 
 

Spannung

SFX

Handlung

Gesamt

 
 
 

Zusammenhänge

Änderungen

  • 21.9.2017: Infos zu Tony Todd ergänzt.


 
 
 
<<< Voriges Zurück zur Staffelübersicht Nächstes >>>
 
Screenshot - Copyright by Paramount Pictures  
   Wertung:

<<<   >>>

  Zurück z. Staffelübersicht
  Episodenbeschreibung
  Bewertung
  Zusammenhänge

  Druckbare Version

 Erstausstrahlung USA:
  18. Februar 1998

 Erstausstrahlung D:
  5. März 1999

 Regie:
  Allan Eastman

 Buch:
  Brannon Braga

 Gaststars:
  Tiny Ron
  Clint Carmichael
  Tony Todd



  Zuletzt geändert:
  2017-09-21, 17:47
  Copyright © 1996-2019 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung