Deutscher StarTrek-Index  

Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock
Die Special Edition DVDs im Test

Von Malte Kirchner

Mit Star Trek III "Auf der Suche nach Mr. Spock" ist Ende Januar die dritte Special Edition-Neuauflage aus der  Star Trek-Film-Serie als Doppel-DVD bei Paramount Home Entertainment erschienen. Die Special Edition DVD des dritten Star Trek-Kinoabenteuers ist
vollständig digital überarbeitet und enthält mehrere Stunden exklusives Bonus-Material. Neben film-bezogenen Extras enthält die Bonus-DVD auch Features, die weitergehende "Trek"-Themen behandeln.

Zu den Extras gehört unter anderem ein Audio-Kommentar des Regisseurs Leonard Nimoy, des Produzenten und Drehbuchautors Harve Bennett, des Kameramanns Charles Correll und des Schauspielers Robin Curtis. Darüber hinaus gibt es einen Text-Kommentar von Michael und Denise Okuda (Ko-Autoren von "The Star Trek Encyclopedia").

Auf der Bonus-DVD sind unter anderem neue und exklusive Interviews mit Leonard Nimoy, William Shatner, Robin Curtis und Christopher Lloyd, Interviews mit den Special-Effects-Designern von "Industrial Light and Magic" sowie ein Bericht über die Entstehung der klingonischen Sprache sowie der Kostüme. Abgerundet wird die Bonus-Scheibe durch ein Featurette mit Dr. Louis Friedman, einem NASA-Wissenschaftler, Fotos von der Produktion des Films sowie mehreren Kino-Trailern.

Die Handlung des Films führt den begonnen Handlungsbogen des zweiten Star Trek-Film "Der Zorn des Khan" fort. Zerstoert kehrt die Enterprise zurück nach Hause - jedoch ohne Spock. Captain Kirk hat sein Crew-Mitglied und Freund in der Schlacht gegen den bösartigen Khan verloren. Seitdem verhält sich McCoy äusserst eigenartig und redet unentwegt seltsame Dinge. Sarek erklaert Kirk, dass Spocks Körper gestorben sei, aber nicht seine Seele. Diese wurde durch eine Geistverschmelzung an McCoy übertragen. Es gibt nur noch eine Chance, Spock wieder zum Leben zu erwecken: Ein neuer Körper und seine Seele müssen sofort nach Vulkan gebracht werden. Doch
die Föderation verbietet die rettende Mission. Kirk lässt sich nicht einschüchtern: Er geht das Risiko ein und entführt die Enterprise.

Die Special Edition des 101 Minuten langen Film ist für rund 30 Euro im Handel erhältlich.


Bewertung

Schon vom Ansehen her ist die Special Edition des dritten Star Trek-Filmes ein Leckerbissen: Die typische DVD-Hülle ist zusätzlich in einem Schuber untergebracht. Es scheint, als wäre etwas besonders Edles darin untergebracht. Und tatsächlich: die Special Edition überzeugt in jeder Hinsicht.

Bereits der Druck auf die Abspieltaste des DVD-Players zahlt sich aus. Das animierte Menü führt über die Berggipfel des Planeten Vulkans. Die erste der beiden DVDs ist ganz dem Film gewidmet. Auf der zweiten finden sich die zahlreichen Extras, die tatsächlich einer eigenen Silberscheibe bedürfen.

Die digitale Bearbeitung des Filmmaterials verleiht Leonard Nimoys Regie-Debüt ein neue Qualität. Der Film wirkt stellenweise fast neu
aufgezeichnet. Eine große Bereicherung - insbesondere für Fans - stellen die Audiokommentare dar, die während der Betrachtung des Films das Geschehen begleiten.

Die Bonus-DVD beleuchtet sowohl die Science als auch die Fiction. Es sind weit mehr als die bekannten Fakten, die in den Interviews mit Nimoy, Bennett und Shatner über die Produktion des Films wiedergegeben werden. Wer sich dagegen mehr dafür interessiert, ob das Gezeigte überhaupt realistisch ist, findet Einschätzungen eines NASA-Wissenschaftlers sowie eine Zukunftsvision vom dem Planetary Society-Vorsitzenden in einem eigenen Featurette. Schön sind auch die Produktionsfotos und das gesamte Storyboard des Films.

Konnte bei den bisher erschienenen "normalen" Film-DVDs die Betrachtungsdauer mangels Extras an der Laufzeit des Films festgemacht
werden, so fesselt die Special Edition für Stunden vor der Mattscheibe. Schade nur, dass Paramount nicht von vornherein auf die Special Editions setzte. Denn diese sind Star Trek, wie es richtig Spaß macht! Mit Vorfreude kann weiteren Erscheinungen der Filme als Special Edition entgegen gesehen werden.

Unser Fazit: Kauf-Tipp.

   

 

Features
 
 
  Copyright © 1996-2018 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung