Deutscher StarTrek-Index  

The Original Series auf DVD im Test:
Die dritte Staffel - Ende einer Serie, Beginn einer Erfolgsgeschichte

von Matthias Weber

TOS: Staffel 3 auf DVD Nun ist es soweit, auch die Originalserie liegt komplett auf DVD vor. Mit der 3. und letzten Staffel werden die 79 Abenteuer von Kirk, Spock, McCoy und Co. auf DVD komplettiert.

Die Fans der Serie mussten dabei zu Beginn des Produktionsjahres erneut um den Fortbestand der Serie bangen, war eine dritte Staffel wohl vor allem erst durch eine groß-angelegte Briefkampagne der Fans möglich.

Jedoch konnten, auch noch so viele Fan-Proteste das Ende der Serie nach der dritten Staffel nicht verhindern. Ein schlechter Sendeplatz, ein sinkendes Budget und schwächer werdende Drehbücher waren die Hauptgründe für das Ende einer Serie, die, was damals keiner ahnte, Jahre später Fernsehgeschichte schreiben sollte.

Auf den 7 DVDs sind sowohl alle 24 Episoden der 3. Staffel enthalten, als auch die erste Pilotfolge "The Cage", die 1964 produziert und von NBC als zu anspruchsvoll abgelehnt wurde.

Bewertung:

Während die Meinungen über die beste Staffel der Originalserie zwischen Staffel 1 und 2 doch auseinandergehen, wird die dritte Staffel meistens einhellig als die schwächste der Serie eingeschätzt. Zu schwerwiegend waren hier wohl die Probleme der Produktion, um noch vernünftige Arbeit abliefern zu können. Bedenkt man die Arbeitsbedingungen, ist die dritte Staffel sogar noch erstaunlich gelungen. Das Budget wurde von Staffel 2 zu Staffel 3 extrem gekürzt. Berücksichtigt man die Inflation, stand in der dritten Staffel sogar weniger Geld für eine Episode zur Verfügung, als die billigste Folge der 1. Staffel gekostet hatte. Unter diesen Bedingungen sahen sich viele Verantwortliche nicht mehr fähig vernünftigt zu arbeiten, sowohl die wichtigsten Regisseure Jospeh Pevney, Marc Daniels und Ralph Senensky, als auch einige wichtige Drehbuchautoren, wie D.C. Fontana oder Gene L. Coon verließen die Serie. Ein ungeschickt gewählter Sendeplatz am Freitag abend, kam der Serie ebenfalls nicht zu Gute und so kam es, dass die Serie nach 79 Episoden eingestellt wurde, was aber keineswegs das Ende für Star Trek bedeuten sollte.

Die dritte Staffel jedoch ist geprägt von vielen Höhen und Tiefen, leider überwiegen vor allem im 2. Teil der Staffel die Tiefen deutlich. In den letzten 12 Episoden waren die resignierenden Macher der Serie kaum mehr in der Lage ein normales Durchschnittsniveau zu übertreffen.

Zu den Höhepunkten der Staffel gehören hervorragende Episoden, wie 3.02: Die unsichtbare Falle, 3.07: Das Gleichgewicht der Kräfte, oder 3.09: Das Spinnennetz. Interessant ist auch die recht gelungene Episode 3.06: Wildwest im Weltraum, in der die Macher die Not zur Tugend machten und die Budgetzwänge ausnutzten, um eine surreale Westernstadt auf einem fremden Planeten zu erschaffen. Die Folge ist somit eines der seltenen Beispiele dafür, dass sich ein knappes Budget auch positiv auswirken kann.

Den guten Episoden steht in der dritten Staffel leider auch eine Vielzahl an schlechten Episoden gegenüber, unvegergessen ist hier zum Beispiel die Science Fiction-Trash-Episode "Spocks Gehirn".

Doch trotz aller Tiefpunkte ist auch die dritte Staffel auf jeden Fall sehenswert und für jeden Star Trek Fan und Sammler sowieso ein Muss.

Ein zusätzlicher Kauf-Anreiz für die DVDs dürften die zahlreichen Extras sein, die, wie immer, fast alle sehr lohnenswert sind. Interessant für DVD-Käufer ist auch der erste Pilotfilm der Serie, "Der Käfig". Produziert im Jahre 1964, ist dies die eigentlich erste Star Trek Folge überhaupt. Die Folge wurde jedoch von NBC als Pilot für die Serie abgelehnt. Ein Jahr später wurde mit fast komplett ausgetauschter Darsteller-Crew ein neuer, erfolgreicher Versuch unternommen. "Der Käfig" schaffte es erst 1988 ins Fernsehen und ist bis heute nicht zuletzt wegen seiner ungewöhnlichen Länge von 63 Minuten ein seltener Gast im Fernsehen. Auf DVD liegt "Der Käfig" in zwei verschiedenen Versionen vor, in einer Farb-Kopie und einer Kopie, die sich aus farbigen Szenen und Schwarz-/Weiß-Szenen zusammensetzt. Die Schwarz-/Weiß-Version ist dabei keineswegs die Originalfassung, wie oft behauptet wird. Man war nach den Dreharbeiten zum 2. Pilotfilm lediglich lange Zeit der Meinung, es gäbe keine vollständge Farbkopie mehr und brachte deswegen 1988 während einer Ausstrahlungspause der 2. Staffel von "Star Trek - The Next Generation" die Schwarz-/Weiß-Kopie ins Fernsehen. Zusätzlich zu dieser Schwarz-/Weiß-Version gab es eine kleine Einführung von Gene Roddenberry. Auf DVD liegt die Schwarz-/Weiß-Kopie mit eben dieser Einführung vor, währende die Farbversion nur den Film selbst enthält. Viele werden sich fragen, warum "Der Käfig" auf der DVD der dritten Staffel und nicht auf der ersten Staffel enthalten ist. Hier ist die Folge wohl deswegen gelandet, da die dritte Staffel gegenüber den anderen sonst deutlich kürzer wäre. Da "Der Käfig" nach der Ausstrahlungsreihenfolge auch erst Jahre nach den anderen Episoden gezeigt wurde, ist die dritte Staffel sogar der formal richtige Aufenthaltsort für die Episode.

Eines der wenigen Mankos der DVD-Veröffentlichung ist das Fehlen einer angemessenen Hommage an den inzwischen verstorbenen McCoy-Darsteller DeForest Kelley.

Die deutschen Fans dürfen sich wie schon bei den ersten Staffeln, bei der ein oder anderen Episode über bisher nicht synchronisierte Szenen freuen. Damit liegt die Originalserie nun auch zum ersten Mal in einer vollständig synchronisierten Version vor, auch wenn man sich darüber streiten kann, wie gelungen diese Version ist, kamen insgesamt für eine Hauptperson doch mindestens 3 verschiedene Sprecher zum Einsatz.

Wie schon bei den vorherigen Staffeln wurden Bild und Ton der Original-Episoden deutlich verbessert, was den Genuss noch erhöht.

Alles in allem, ist die dritte Staffel der Originalserie, vor allem in Verbindung mit den ersten beiden eine lohnenswerte Erweiterung des DVD-Schrankes.

Technische Details:

"Star Trek - The Original Series" Season 3 (7 DVDs)
DVD Format: 7 x DVD9
Regionalcode: 2
FSK: 12
Laufzeit: ca. 1296 Minuten
Tonformat: dt., frz., ital., span.: Dolby Digital 1.0
engl.: Dolby Digital 5.1
Untertitel: dt., engl., daen., holländ., frz., ital., norw., span., schwed., türk., tschech., fin., griech., ungar., port., engl. fuer Hörgeschaedigte.
Bildformat: 4:3

Extras:

Direkt im Menü der einzelnen Episoden abrufbar:
  • Trailer zu jeder Episode
  • Textkommentar von Michael und Denise Okuda zu den Episoden 3.22: Seit es Menschen gibt und 3.24: Gefährlicher Tausch
Auf DVD 7 in den Special Features abrufbar:
  • "Der Käfig"-Farbversion (63:32)
  • "Der Käfig"-S-/W-Version mit einer Einführung von Gene Roddenberry (71:01)
  • Der Weg ins Unbekannte... Season 3 (22:26) (Einige Interview-Sequenzen der Darsteller und der Crew zu verschiedenen Folgen der dritten Staffel, sowie zur Absetzung der Serie)
  • Leben nach Star Trek: Walter Koenig (10:48) (Interview mit Walter Koenig über seine Tätigkeiten außerhalb Star Treks)
  • Chef Ingenieurs Log (6:01) (Ein gesundheitlich angeschlagener James Doohan spricht über seine Rolle als Scotty)
  • Memoir from Mr. Sulu (8:32) (Interview mit George Takei über seine Sulu-Rolle und andere Aspekte seines Lebens)
  • Production Art (verschiedene Entwurfszeichnungen der Sets)
  • Star Trek - Die Auswirkungen (8:53) (Gene Roddenberrys Sohn Eugene spricht über verschiedene Aspekte von Star Trek)
  • Star Trek Sammlungen (14:26) (Verschiedene Sammler von Star Trek Merchandise Produkten sprechen über ihre Leidenschaft)
  • Träume eines Sammlers werden wahr (6:55) (Modellbauer John Long spricht über seine Nachbauten der Original-Requisiten)
  • Star Trek - The Next Generation DVD-Trailer (1:10)
  • Star Trek - Deep Space Nine DVD-Trailer (4:49)
  • Star Trek - Voyager DVD-Trailer (2:20)
Preis ca. 90 Euro (UVP)

www.startrek.de

Features
 
 
  Copyright © 1996-2018 beim Deutschen Star Trek-Index (DSi). Andere Copyrights unterliegen deren Urhebern.
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung